Resolve Editing Workshop #09 – Colorgrading

Diesmal geht es ums Color Grading - was einem das Interface an Möglichkeiten gibt, und wie man das Primary Grading sauber und effizient über die Bühne bringt.

Es ist soweit – wir beschäftigen uns mit der Farbkorrektur in Davinci Resolve 12.5. Dazu schauen wir uns Funktion und Aufgabe der Farbräume, der Video Scopes und der Nodes an. Dann geht es in die Praxis: Wir erstellen einen Autograde (und schauen, was der überhaupt macht), Passen die Einstellungen mit den Farbrädern an, wenden einen LUT an, speichern dies alles ab, Colour Matchen und? Dann bereiten wir alles für das sekundäre Grading vor.

Wer Resolve noch nicht hat: Hier geht es zum Download der Software (eine kostenlose Registrierung ist notwendig, man wird aber nicht mit Newslettern belästigt). Und wir haben in den Tutorials darauf geachtet, dass alle Features in der kostenlosen Version enthalten sind. Los geht’s!

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here