Resolve Editing Workshop #10 – Delivery

In der letzten Episode geht es – was für eine Überraschung – um den letzten Schritt des Workflows: Das Delivery. Wenn nun alles sauber geschnitten und gegradet ist, will man ja auch das fertige Video exportieren und den Leuten zeigen.

Dabei gibt Stefan Reiss zuerst einen Überblick über den Delivery Bereich,  zeigt Ihnen, wie Sie Überlagerungen in den Film Exportieren (Inklusive einem Data-Burn-In von der Color Page), wie sie das fertige Projekt zukunftssicher Back-Up-en, und als Finale noch einen Exkurs in Media Management – wie Sie mit vorhandenes Material Bewegen, Kopieren und bei Bedarf Transkodieren, und ein sauberes Projekt-Archiv erstellen.

Wer Resolve noch nicht hat: Hier geht es zum Download der Software (eine kostenlose Registrierung ist notwendig, man wird aber nicht mit Newslettern belästigt). Und wir haben in den Tutorials darauf geachtet, dass alle Features in der kostenlosen Version enthalten sind. Los geht’s!

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here