LightWave v6.5 – neue Funktionen

Der Hersteller Newtek bietet die neue Version 6.5 als kostenloses Upgrade auf seiner Website an

Mehr als 200 neue Funktionen bietet die neueste Version des 3D-Animationsprogrammes LightWave.

Version 6.5 beinhaltet ein integriertes Partikel-System, das beliebige Emitter, neun verschiedenen Arten von Wind, reale und irreale Gravitationen sowie Kollisionen – auch zwischen Partikel – kennt. Während der Definition können Kollisionsobjekte verschoben oder Parameter des Emitters verändert werden und der Benutzer erkennt in Echtzeit die Auswirkungen auf den Partikelstrom.

LightWave 6.5 bietet bereits im Standard-Lieferumfang ein SoftBody-System zur Animation von Kleidern, Stoffen und anderen weichen Materialien. Vor allem durch die Kombination von SoftBody- und Partikelsystem sind mannigfaltige Effekte erzielbar: Wind kann so als Partikel vorhandene Regentropfen verwehen, die wiederum mit einem Kleidungsstück eines animierten Charakters kollidieren…

Neu ist das Material Baking System: komplexe Materialien und per Radiosity oder Caustics erschaffene Lichtsituationen werden als UV-Map auf Surfaces „eingefroren“ und sind ab dann im OpenGL-Preview des Editor-Fensters zu sehen – so „vorgerenderte“ Objekte beschleunigen die spätere Berechnung, beispielsweise von Kamerafahrten durch eine Szene, erheblich.

Der Hersteller gibt an, eine massive Geschwindigkeitssteigerung bei allen Funktionen rund um Skelette und Bones erreicht zu haben – selbst bei Objekten mit 15.000 Polygonen und 40 aktiven Bones sollen im Preview Echtzeit-Darstellungen erreichbar sein.

Weiterführende Links:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.