„the viewer plug-in“: Fernsehqualität im Internet

kostenloser Download von deuromedia-Software bietet Breitbandübertragung in TV-Qualität
Anzeige

deuromedia bietet jetzt kostenlosen Zugang zu schnellen und ruckelfreien Bewegtbildern über das Internet: Unter www.deuromedia.tv kann jeder „the viewer plug-in“ frei herunterladen. Große Dateien, wie z.B. Kinotrailer, Produktpräsentationen oder Werbespots erfordern nun keine inakzeptabel langen Download-Zeiten mehr und sind in Fernseh-Qualität abrufbar. Das Plug-In ist eines der Softwaretools von deuromedia, die die gesamte Übertragungskette vom Sender bis zum Empfänger umfassen. Mit „the viewer plug-in“ ermöglicht deuromedia Internetsurfern jetzt die kostenlose Nutzung von Streaming-Diensten, Breitbandübertragungen und der Verschmelzung elektronischer Medien.

Vorbei sind die Zeiten von ruckelnden Filmen im Briefmarkenformat

Um lange Downloadzeiten zu vermeiden und das Datenvolumen im Netz gering zu halten, können derzeit und voraussichtlich noch die nächsten zwei bis vier Jahre bewegte Bilder nur in minderwertiger Qualität im World Wide Web angeboten werden. Doch das Internet erhält nun neue Unterstützung. Ein gewöhnlicher Browser und eine DVB-Karte sind die einzigen Voraussetzungen für den Empfang von Multimedia-, TV- und Radioinhalten in digitaler Breitbandqualität auf dem PC. Da die deuromedia Plattform IP-basiert (Internetstandard) arbeitet, ist es ganz leicht, das System in die normale Webprogrammierung einzubinden. Durch automatisch generierte Links lassen sich Breitbandübertragungen problemlos in Webseiten integrieren. Der Anwender aktiviert einfach die digitalen Inhalte im Internet: In Echtzeit und in hervorragender Qualität ruft „the viewer plug-in“ über einen Breitbandkanal den Inhalt ab – egal ob Filetransfer, Audio-, Video- oder Multimedia-Stream. Ebenso flexibel ist die IP-basierte Software bei der Wahl des Breitbandmediums (Satellit, Kabel oder terrestrische Übertragung).

„the viewer plug-in“ macht spannende Formate erlebbar

Auf der IFA 2001 in Berlin zeigt deuromedia, wie die breitbandige Zukunft aussehen kann.

Zum Beispiel Video on Demand: Mit Hilfe des Digital Rights Management (DRM) wird die IP Multicast Software von deuromedia zum schnellen und sicheren Medium für die Videothek im Wohnzimmer. Nach Eingabe seines Namens und eines Passworts kann sich der Nutzer den Film seiner Wahl anschauen. Die Abrechnungsart, ob über Kreditkarte oder als monatliches Abo, bleibt dem Dienstanbieter selbst überlassen. Nach Ablauf des Films werden die Daten dann wieder verschlüsselt abgelegt und können erneut aktiviert werden.

Auf einer Set-Top-Box präsentiert deuromedia neben diesem Anwendungsbeispiel auch den Einsatz von Computerspielen, die Darstellung von Free TV und Radio sowie einen eigenen Electronic Programm Guide (EPG) mit aktuellen Hintergrundinformationen zum TV-Programm.

In Kooperation mit dem Dokutainmentprogramm Discovery Channel zeigt deuromedia, wie schnell und einfach sich Trailer in TV-Qualität als IP-Übertragung im Internet abrufen lassen. Schnell und einfach zu bedienen ist auch das Breitbandportal, das die Softwarehersteller aus dem Saarland auf der IFA vorstellen (www.deuromedia.tv): Anhand dieses Beispiels demonstriert deuromedia, wie einfach TV-Stationen mit digitalem Programm ihre Live-Sendungen mit ihren Webinhalten verknüpfen können und dann dieses Programm über das Internet zur Verfügung stellen.

Dass Breitbandtechnologie auch den Weg zu neuen interaktiven Konzepten ebnet, beweisen die Saarländer mit einer gemeinsamen Entwicklung mit dem renommierten Werbefilmhersteller PetersenNaumann AG. Durch Parallelstreaming und Zeitsynchronisation kann man beispielsweise zwischen simultanen Handlungen oder verschiedenen Kameraperspektiven umschalten und gleichzeitig zusätzliche Informationen abrufen.

Das Modell für die Zukunft: „the viewer plug-in“

Christoph Mühleib, VP Produkt Management & Business Development, erklärt die Produktstrategie des Unternehmens: „Ähnlich wie Real mit seinem Real Player oder Adobe mit dem Acrobat Reader stellen auch wir dem Anwender unsere Empfangssoftware „the viewer“ und nun auch „the viewer plug-in“ kostenlos zur Verfügung. So erreichen wir eine schnelle Akzeptanz der Breitbandtechnologie im Markt.“

Dieter Weber, Geschäftsführer der deuromedia GmbH, unterstreicht die Möglichkeiten die der Breitbandmarkt allen Beteiligten bietet: „Mit den auf der IFA präsentierten Applikationen vermitteln wir Content-Anbietern und Netzbetreibern Ideen, wie sie mit unserer Technologie die neue Medienwelt gestalten können. Die Fülle der von deuromedia gezeigten Anwendungen beweist das enorme Potenzial, das der Breitbandmarkt offenbart. Das große Einsatzspektrum unserer Standardsoftware ermöglicht uns, individuelle Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln.“

Weiterführende Links:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.