Modo als Universal Binary für Intel-basierte Macs verfügbar

Für registrierte Modo-Anwender kostenlos

Luxology stellt Anwendern und Interessenten seiner 3D-Modeling-Software Modo eine Universal-Binary-Version des Programms zur Verfügung, die auf Apples Macintosh-Modellen mit Intels Core-Duo-Prozessoren läuft. Die neue Version arbeitet Luxology-Angaben zufolge mehr als doppelt so schnell wie die zum Vergleich herangezogene Modo-201-Beta. Damit ist das Unternehmen einer der ersten Anbieter von Grafiksoftware, die für die neuen Apple-Rechner auf Intel-Basis optimiert wurde.

Die Universal-Binary-Version steht zum Download auf der Modo-Website bereit (Link siehe unten). Für registrierte Modo-Anwender ist sie kostenlos. Das neue Modo 201 soll ab April ausgeliefert werden und 895 US-Dollar kosten. Käufer der noch aktuellen Version erhalten ein Gratis-Upgrade auf Modo 201.

Weiterführende Links:

  • Modo (offizielle Website)

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.