EIZO: Neuer Monitor Color Graphic CG241W

Neuer 24-Zoll-Monitor CG241W im Widescreen-Format. Farbspektrum unterstützt Videofarbnormen wie EBU, SMPTE, ITU-709 und D-Cinema.

Die Hardware-Kalibration garantiert Präzision bei der Wiedergabe und liefert optimale Ergebnisse – egal, ob bei Video-Editing, -Vorschau und –Überwachung oder der Produktion von Animationen. In diesen Bereichen, die sehr lange auf Röhrenmonitore gesetzt haben, etablieren sich nun LCD-Monitore. Der CG241W ist zu den weitverbreiteten Videoschnitt- und Animationssystemen der Hersteller Avid und Autodesk kompatibel und unterstützt die hier gängigen Auflösungen und Bildwiederholraten, insbesondere Full HD. Mit den erforderlichen Frequenzen von 60p, 59, 94p, 50p, 48p und 47,8p empfiehlt sich der CG241W für die hochprofessionellen Umfelder in Film-, Video- und TV-Produktionen.

Schlüssel für die genaue Farbwiedergabe des CG241 ist das 16-Bit-Processing. Es löst Bildsignale mit einer Genauigkeit von 1/65-Tausendstel auf und setzt sie in RGB-Bildpunkte um, ohne Farbtöne zusammenzufassen. Darum bleiben, besonders bei dunklen Farbtonwerten, Farbnuancen und Bildstruktur erhalten. In Verbindung mit der hohen Bandbreite für Helligkeit und Kontrast werden sowohl helle als auch dunkle Bildinhalte differenziert wiedergegeben. Diese originalgetreue Wiedergabe reduziert Korrekturschritte und spart wertvolle Produktionszeit.Um die idealen Gradationseigenschaften und die neutrale Grauachse zu erlangen, ist eine perfekte Justage des Monitors notwendig. Darum werden Color-Graphic-LCDs bereits werkseitig mit Hilfe besonderer Messgeräte justiert. Dabei wird jeder Tonwert exakt eingemessen – Bit für Bit, von 0 bis 255 und für jede der RGB-Farben. So wird eine konsistente Farbtemperatur auf der gesamten Grauwertskala von Schwarz bis Weiß erreicht. Ein unschätzbarer Vorteil vor dem Hintergrund, dass herkömmliche LCD-Bildschirme von Panel zu Panel Toleranzen der Helligkeitsgrade im Verhältnis zum Bildsignal aufweisen.

Weil Projekte meist in mehreren Schritten und an verschiedenen Bildschirmen bearbeitet werden, ist eine Konsistenz von Weißpunkt und Tonwertkurve erforderlich. Denn eine identische Farbwiedergabe auf den Bildschirmen optimiert den Workflow. Für Weißabgleich und Hardware-Kalibration verfügt der CG241W über eine eigene 12-Bit-Look-Up-Table (LUT). Die im Lieferumfang enthaltene Software ColorNavigator greift bei der Kalibration auf diese LUT direkt zu. Der Anwender kann Farbtemperatur, Helligkeit, Schwarzwert und Tonwertkurve frei bestimmen. Die Kalibration ist in Präzision und Geschwindigkeit einzigartig. Daher kann die gewünschte Gamma-Funktion für jedes Gerät genau eingestellt werden.

Für Farbreinheit und gleichmäßige Helligkeitsverteilung sorgt EIZOs Digital Uniformity Equalizer (DUE). Er bewirkt, dass gleiche Farbtöne auch wirklich überall gleich aussehen. Unregelmäßigkeiten werden in Echtzeit erkannt und ausgeglichen.

Der EIZO CG241W ist ab Mitte August zu einem Preis von 1,959 Euro verfügbar.

#eizo

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.