Picturetools lädt zum Autodesk 2008 Launch

Produktpräsentationen von 3ds Max 2008 und Maya 2008 mit Vorstellung von Referenzprojekten aus der Praxis / Ausstellungsbereich ergänzt Vorträge

Zum Autodesk 2008 Launch mit 3ds Max 2008 und Maya 2008 lädt Picturetools nach Hamburg ein. Am 9. Oktober informieren Produktvorstellungen und Referenzkundenvorträge über die Features der 3D-Lösungen und deren praktischen Einsatz in den Bereichen Filmproduktion, Maschinen- und Anlagenbau sowie Archäologie. Veranstaltungsort ist das Foyer im Gebäude der TuTech GmbH (Harburger Schlossstraße 6 – 12, 21079 Hamburg), das von 14 bis 18 Uhr im Zeichen der neuen Versionen steht.

Die Produktpräsentationen durch Autodesk werden von Referenten ergänzt, die konkrete Anwendungen beschreiben. So berichtet Klaus Julian Hermannsen von visual distractions an Beispielen über den Einsatz von 3ds Max in der Werbefilmproduktion, unter anderem für das Produkt „Monte“ von Zott. AVACAD präsentiert die Visualisierung der neuentwickelten Diesellokomotive MAXIMA von VOITH Turbo Lokomotivtechnik und berichtet über das Vorgehen bei der Umsetzung. Dr. Willi Kramer vom Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein schildert, wie 3ds Max bei den Dokumentationen, Rekonstruktionen und Visualisierungen an den Großdenkmalen der Wikingerkultur Danewerk und Haithabu zum Einsatz gekommen ist.

Neben den Vorträgen wartet ein Ausstellungsbereich mit praxisbezogenen Lösungen auf: Hugo Hamann zeigt die Ausgabe hochauflösender 3ds-Max-Visualisierungen mit Hilfe von Konica-Minolta-Hardware. Kisters präsentiert die Ausgabe farbiger 3D-Modelle von 3D-Konstruktionen und 3D-Designs (Contex). AVACAD führt die 3D-Eingabegeräte von 3Dconnexion vor. Autodesk, yello!, Picturetools und AVACAD beantworten den Launch-Besuchern individuelle Fragen zu den neuen Produkten.

Zur Anmeldung haben die Veranstalter eine Webseite eingericht (Link siehe unten). Die Teilnahme ist kostenlos.

Weiterführende Links:

  • Anmeldung Picturetools Autodesk Launch 2008

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.