DSF erhöht die Bandbreite seines digitalen Sendesignals um über 50 Prozent

Pünktlich zum Start der Bundesliga-Rückrunde wird das DSF seine digitale TV-Verbreitung signifikant verbessern: Durch eine Vereinbarung mit der APS ASTRA Platform Services GmbH wird das DSF die Bandbreite seines digitalen TV-Signals um mehr als 50 Prozent erhöhen.

Ab dem 1. Februar 2008 wird die Verbreitung auf eine mittlere Bandbreite von 4,25 Mbit/s bei einer Auflösung von 720×576 Bildpunkten aufgestockt und sorgt damit für die höchstmögliche Bildqualität. Mit dieser Verbesserung trägt das DSF der ständig wachsenden Bedeutung in der digitalen TV-Verbreitung Rechnung. Konkret werden dadurch rund 9,7 Millionen digital per Satellit versorgte deutsche TV-Haushalte künftig mit einem noch besseren Signal beliefert.

Manfred Eisele, Leiter Herstellung des DSF: „Mit der Aufwertung unseres digitalen Programmsignals werden wir der rasanten Entwicklung bei der Digitalisierung der deutschen TV-Infrastruktur vollauf gerecht. Die Dynamik von Bewegtbildern bei Sportproduktionen stellt besondere Anforderungen an die digitale Bearbeitung und die Distribution. Mit der Kapazitätserweiterung schaffen wir die Basis für eine qualitativ hochwertige Verbreitung unserer Top-Sportevents, insbesondere der Fußball-Bundesliga. Zuschauern, Werbekunden und Anbietern von Sportrechten können wir dadurch künftig ein erheblich verbessertes Programmsignal liefern. Dadurch wird das DSF seine Position als Deutschlands Sportsender Nummer eins noch weiter ausbauen.“

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer von ASTRA Deutschland: „Der langfristig angelegte, neue Vertrag mit dem DSF unterstreicht die wachsende Bedeutung des digitalen Satellitenempfangs. Dabei profitieren Sender und Zuschauer gleichermaßen von den technischen Vorteilen der Satellitenübertragung. Durch die Dynamik der Motive wird die Steigerung der Bildqualität bei Sportübertragungen besonders deutlich. Hinzu kommt, dass der Trend nach immer hochwertigeren und größeren TV-Flachbildschirmen anhält und damit die Nachfrage nach zusätzlicher digitaler Satellitenkapazität weiter treibt.“

Weiterführende Links:

  • DSF

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.