Video to go! Handy-TV wird Realität

Die persönlichen Lieblingsvideos von YouTube und Co. per Klick kostenlos aufs Handy schicken – dies ermöglicht das Feature des mobilen Video-Services ViiF

Unter http://www.viif.de/video-mitnehmen lassen sich die Online-Clips in wenigen Sekunden an die eigene ViiF-Video-Box schicken, so dass man sie sich von überall mit dem Handy noch einmal anschauen kann – einfach per 22557 Videoanruf.

Für die Weiterleitung des Videos muss man weder eine Software auf dem Handy installieren noch ins mobile Internet gehen. Es genügt die URL des Clips und die eigene Handynummer anzugeben.

Nummer wählen, Videocall starten und unter „Meine Videos“ die Lieblingsclips ansehen, kommentieren und an Freunde weiterleiten. So wird der User zum Video-Jockey, der – wann immer er Lust dazu hat – binnen Sekunden seine Internet-Videos aufs Handy mitnehmen kann.

Der Fernsehsender UProm.TV integriert jetzt sogar diesen Service auf der eigenen Online Video Plattform. Dort kann der User neben dem Video-Player den Button „Video an Handy senden“ anklicken und die entsprechende Mobiltelefonnummer eingeben. Wenn dem Nutzer ein Film gefällt, schickt er sich oder seinen Freunden das Video auf das Handy – ohne dabei die Seite wechseln zu müssen. „Gerade die Benutzerfreundlichkeit von ViiF hat uns begeistert. Ohne zusätzliches Registrieren können unsere User ihre Lieblingsvideos jetzt auch auf dem Handy als Mobile TV ansehen sowie Produzenten ihre Videos per Handy in ihrer Community promoten – ein super-Service, den wir so zusätzlich anbieten können!“, erklärt Nick Riegger, Geschäftsführer von UProm.TV.

Neben der eigenen Clip-Kollektion aus dem Internet bekommen ViiF-Mitglieder über ihr Handy auch Zugang zu einer Vielzahl von Videochannels, von Sport über Musik bis zu aktuellen Nachrichten. Durch Kooperationen mit MTV, Reuters oder ProSiebenSat.1 können ViiF-Nutzer mit dem Handy kurze Videoclips anschauen, weiterleiten und kommentieren.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.