Branchen-Päpste und Superlative

Autodesk zeigt enormes Engagement für die fmx/08
Anzeige

Autodesk Media & Entertainment präsentiert sich als Hauptsponsor der fmx 2008 in Stuttgart. Die internationale Konferenz für Animation, Visual Effects, Spiele und digitale Medien hat sich zu einem der wichtigsten Events der digitalen Community in Europa entwickelt und Autodesk unterstützt die Branchenmesse mit noch mehr Engagement als jemals zuvor.

Ein Highlight ist der Besuch von Marc Petit, Senior Vice President der Media & Entertainment-Division von Autodesk: Der Vorstand wird als Keynote Speaker für die Messe auftreten und sich die Zeit für eine Reihe von Gesprächen und Vorträgen nehmen.

Ein weiterer Höhepunkt auf der fmx sind die Autodesk Masterclasses: Zum ersten Mal in Deutschland und zudem kostenlos können Interessierte aus einer ganzen Palette von Seminaren auswählen, um sich Tipps und Tricks von renommierten Autodesk Masters abzuholen.

Autodesk begeistert Branchengurus für das Professional Development Seminar

Zusätzlich zum Programm der Masterclasses ist es Autodesk gelungen, zwei renommierte Branchengurus für Vorträge in Stuttgart zu gewinnen. Frank Gladstone, President und CEO von Gladstone Film kann auf 35 Jahre Branchenerfahrung im Bereich Animation zurückblicken und war in verantwortlichen Positionen bei Disney, Warner Bros. und Dreamworks als Animator, Producer und Regisseur tätig. Am Dienstag, den sechsten Mai, wird er ab 14.00 Uhr über die Vergangenheit und Zukunft der Animation in einer unterhaltsamen Präsentation referieren: „The History and Future of Animation: Where We’ve Come from. Where We are Going“ ist eine umfassende Bestandaufnahme der Branche, in der die „crazy“ People das Sagen haben – inklusive der Bewertung und Berücksichtigung aller Trends der Szene.

Nach Frank Gladstone wird um 16.30 Uhr R.T. Taylor mit seiner Präsentation erwartet: „Special and Digital Visual Effects: The Past, Present, and Future in a Digital World“. R.T. Taylor zählt den absloluten Branchenpromis, denn er kann auf eine Vielzahl preisgekrönter Projekte zurückblicken: Bei Unternehmen wie Technicolor, Robert Abel’s, Pacific Title, Apogee und anderen war er für Arbeiten für Sony, NBC, 20th Century Fox, Universal, Columbia, Paramount, Warner Bros., Volkswagen und viele andere verantwortlich. Sein Auftritt auf der fmx beschäftigt sich vor allem mit den technologischen Errungenschaften sowie den wichtigsten Tools der Branche: Seine Ausführungen befassen sich mit dem Fundament, auf dem die Branche basiert und er zeigt die Relevanz für die tägliche Arbeit in der Special Effects Szene und wie sich die Technik auch auf zukünftige Projekte auswirken wird.

Beide Präsentationen sind kostenlos.

Weiterführende Links:

  • Vorab-Registrierung
    Autodesk
    fms

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.