DVS ermöglicht erweiterten Workflow bei MI Post

DVS verkündet heute die Implementierung eines erweiterten Digital Intermediate Workflows bei MI Post (ehemals Moving Images). MI Post ist eines der führenden New Yorker Postproduktions-Unternehmen und bietet kreative Finishing-Dienste wie Film-Scanning, Farbkorrektur, Motion Graphics, visuelle Effekte und Editing für kurz- und langformatige Projekte an.

New York. Ein DVS-SAN bildet das Herzstück des neuen DI-Workflows von MI Post. MI Post kann durch das DVS-SAN Content an einem zentralen Ort ansteuern und verwalten und somit seinen Kunden einen flexiblen Digital Intermediate Workflow mit 2K- und HD-Bearbeitung in Echtzeit anbieten. DVS-SAN, das zentrales Speichersystem von DVS, wurde speziell für das Finishing unkomprimierter Videos und digitalen Filmen entwickelt. Mehrere Workstations können gleichzeitig und schnell auf große Datenmengen in Echtzeit zugreifen.

Das Filmmaterial wird direkt von den MI Post Telecines in 2K oder HD auf das DVS-SAN gescannt. Die Coloristen greifen direkt auf das hochauflösende Material auf dem DVS-SAN zu und beginnen mit dem Grading auf da Vinci’s Resolve® Digital Mastering Suite noch bevor der Scanprozess abgeschlossen ist. da Vinci Systems hat das DVS-SAN als zentrales Speichersystem für Resolve zertifiziert. Das Lesen und Schreiben mehrfacher 2K-Datenströme in Echtzeit bewirken bei den Kunden von MI Post ein beschleunigtes und effizienteres Finishing.

$$$$

MI Post Colorist Eric Alvarado: „Wir freuen uns, als erstes Posthaus in New York das DVS-SAN in unseren Workflow zu integrieren. Das DVS-SAN ist einfach zu bedienen und arbeitet sowohl bei kurz- und langformatigen Projekten ohne jegliche Ausfallzeiten.“

Die Einbindung von MI Post als Tochtergesellschaft im Jahr 2007 ermöglicht Greystone & Co, Inc auf die Erfordernisse des Marktes zu reagieren und sich weiteres kreatives Talent, neue Services und Technologien anzueignen, inklusive eines DI Workflows. Bei der Planung des DI-Upgrades entschied sich das Coloristen-Team von MI Post – Eric Alvarado, Micah Kirz, Eli Friedman, Dino Regas und Milan Boncich – für das DVS-SAN, das ihnen den angestrebten Ausbau in der Farbkorrektur ermöglicht.

Die Effekt-Artists und Editoren bei MI-Post können direkt auf dieselben Daten zugreifen. In diesem gemeinschaftlichen Kreativ-Workflow ermöglicht das DVS-SAN mehreren Workstations gleichzeitig eine Verbindung aufzubauen und Datenmaterial zu nutzen. Das DVS-SAN wurde als offenes System gestaltet und kann von Workstations mit verschiedenen Betriebssystemen wie Linux, Windows, IRIX oder MacOS angesteuert werden. Spycer, der einzigartige Content Mananger von DVS, sorgt für ein komplett optimiertes und fehlerfreies System.

Tony Fox, DVS Sales und Market Development Manager: „Die unterschiedlichsten Kunden aus dem kurz- und langformatigen Bereich bilden den Kundenstamm von MI Post; selbstverständlich erwarten diese Flexibilität und Effizienz. Das Bestreben von DVS besteht darin, leistungsfähige Produkte wie das DVS-SAN zu liefern, damit unsere Kunden immer die Erwartungen ihrer Auftraggeber erfüllen, ohne dabei Kompromisse hinsichtlich Qualität und Kreativität einzugehen.“

Weiterführende Links:

  • DVS

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.