Datacolor präsentiert ColorFacts Professional 7.5

Datacolor hat sein professionelles Farbkalibrierungssytem ColorFacts Professional mit der Version 7.5 neu aufgelegt / Herstellerunabhängige JKP-Schulungen für Händler und AV-Profis

Unnatürliche, verfälschte Farbdarstellungen am TV-Bildschirm gehören mit den Heimkino-Kalibrierungslösungen von Datacolor, weltweit führend in Sachen Farbmanagement-Technologien, der Vergangenheit an. Für Profis und Fachhändler hat Datacolor nun das Farbkalibrierungssytem ColorFacts Professional mit der Version 7.5 neu aufgelegt. Die neue Fassung bietet noch mehr Features und schöpft die Vorteile des neuen Kolorimeters Spyder3 voll aus. Auf diese Weise können Entwickler oder Fachleute, die High End-Equipments beim Kunden installieren, noch genauere Messungen vornehmen und die TV-Geräte entsprechend exakt einstellen. Dazu bietet Datacolor zusammen mit der MGR International Beratungs GmbH und Co. KG ab sofort mehrstufige herstellerunabhängige Joe Kane Productions (JKP)-Schulungen für Fachhändler an, die unter anderem ColorFacts-Trainings beinhalten.

„Der Heimkinomarkt bietet nach wie vor ein großes Wachstumspotenzial. Das gilt insbesondere für LCD-TVs“, so Christoph Gamper, General Manager EMEA der Consumer Business Unit von Datacolor. „Die hohe Nachfrage in diesem Bereich zeigt, dass den Kunden erstklassige Bildqualität wichtig ist. Doch fehlerhafte Farbwiedergabe mindert die Darstellungsqualität spürbar. Mit ColorFacts Professional 7.5 haben wir jetzt genau das richtige Produkt im Programm, das Fachleute brauchen, um aus TV-Systemen das Optimum an Bildqualität herauszuholen – ein Mehrwert für Fachhändler und ein deutliches Plus für das Fernseherlebnis.“

Der neue Datacolor Sensor Spyder3 verfügt über eine Messöffnung von 372 mm2, was eine Vergrößerung von 246% gegenüber dem Vorgängermodell darstellt, und ist derzeit der einzige Kolorimeter seiner Klasse mit sieben Farbdetektoren. Auch die Messgenauigkeit wurde um 29% gesteigert und beträgt jetzt

Δx, y 0,0025.

Daneben bietet ColorFacts Professional 7.5 Software Verbesserungen beim Auslesen der Sensordaten sowie erstmals eine EyeOne-Display-Option. Damit stellt der Nutzer ein, ob ein LCD- oder ein CRT-Bildschirm gemessen wird, wodurch sich die Messgenauigkeit noch weiter steigern lässt. Zusammen mit den bewährten ColorFacts-Merkmalen bietet das Farbkalibrierungssystem die folgenden Features:

• zielorientierte, menügeführte Farbmessprogramme

• intuitives, voll konfigurierbares Benutzerinterface

• volle Spyder3-Kompatibilität

• verbessertes Auslesen der Sensordaten

• intern oder extern generierte Testbilder

• C3-Kalibrierung

• Assistent zum Abgleich von verschiedenen Messinstrumenten

• automatische Darstellung aller wichtigen Bildschirmparameter ohne weiteres Eingreifen des Benutzers

• Assistent für die korrekte Kalibrierung des Displays

• Messung und Darstellung der Gammawerte

• zielgenaue Bildkorrektur nach dem „Bullseye“-Prinzip

• Messung und Anzeige der darstellbaren Farbräume

• Farbsystem, auf welches Bezug genommen werden soll, frei wählbar (NTSC, ATSC/HDTV, PAL/SECAM, benutzerdefiniert)

• Auswählbare Kalibrationsziele (A, B, C, D50, D55, D65, D75, E, 9300 K, benutzerdefinierte Farbtemperatur oder Koordinaten)

• Import und Export verschiedener Formate (*.csv, *.bmp, *.jpg, *.pdf)

• EyeOne-Display-Option zur Auswahl von LCD- oder CRT-Bildschirm-Messung

• Integriertes Adressbuch

• Kalibrierung von Videowänden und Multi-Display-Systemen

• Ausführliche Berichtserstellung

• Direkte Integration von Test-DVDs (Avia, Video Essentials, PF Test-Disc)

• Direkte Integration von Signalgeneratoren

ColorFacts Professional 7.5 ist ab sofort erhältlich und kostet 1.800,- € (UVP ohne MwSt.). Die Software ist ab sofort als Download verfügbar, für Nutzer der Version ColorFacts Professional 7.0 ist der Upgrade kostenlos. Um die volle Funktionalität nutzen zu können, muss der Nutzer in diesem Fall einen Spyder3 Kolorimeter separat erwerben, beispielsweise Spyder3Pro für 125,- € (UVP ohne MwSt.).

$$$$

Die erste deutschsprachige JKP-Schulung findet vom 27.05. bis zum 29.05.2008 in Zürich statt, danach folgen Trainings in deutscher, englischer und französischer Sprache in Köln, Manchester, Paris, Berlin und München. Wer an einer der JKP-Schulungen teilnehmen möchte, kann sich über die Datacolor Website verbindlich anmelden.

Bei den JKP-Traninings erhalten die Teilnehmer nicht nur erstklassiges Kalibrierungs-Know-How, sondern auch die Chance, kostengünstig Kalibrier-Equipment zu erstehen – inklusive professioneller Kalibrier-Schulung, die eine eigenständige Arbeit mit dem Equipment in Zukunft ermöglicht. Das JKP-Logo, das nach den Schulungen verliehen wird, bezeugt dem Endkunden, dass der Händler erstklassiges Fachwissen aufweist und dass er nach einem einzigartigen Kodex operiert, um die Filmkunst und Qualität durch bedachte Produktauswahl, -empfehlung und -kalibrierung zu erhalten. Da JKP-Schulungen aufeinander aufbauen und Händler einen Test bestehen müssen, um das nächste Schulungs-Level zu erreichen, werden die ColorFacts-Pakete wahlweise mit einem JKP-Level 1 oder JKP-Level 1 & 2-Training angeboten.

Gerade für Händler im Bereich Consumer Electronics ist es wichtig, Service- beziehungsweise Dienstleistungen anzubieten, die über das normale Verkaufsgespräch hinausgehen. Displaykalibrierung und die optimale Einstellung verschiedener AV-Komponenten aufeinander stellen eine ideale Möglichkeit des erweiterten „After-Sales-Supports“ dar, bei dem Produkte nach Anlieferung beim Kunden zuhause optimal justiert und eingestellt werden. Zudem versorgen die Schulungen die Händler mit dem nötigen Wissen, um die Qualität neuer Produkte bereits vor der Erweiterung ihres Portfolios zu identifizieren. Häufig ist der Handel jedoch auf Herstellerschulungen angewiesen, die zwar auf bestimmte technologische Eigenschaften der hauseigenen Produkte eingehen, den notwendigen Blick über den Tellerrand aber oft nicht bieten können. Hier schafft die Zusammenarbeit von Datacolor und MGR International Abhilfe: Die herstellerunabhängigen JKP-Schulungen vermitteln Händlern und AV-Profis fundiertes und umfassendes Wissen, das sie ihren Endkunden on top anbieten können – ein klarer Vorteil gegenüber dem Wettbewerb.

Die Schulungstermine 2008 im Überblick

27.05. – 29.05.2008 Sprache: deutsch Ort: Zürich

24.06. – 26.06.2008 Sprache: deutsch Ort: Köln

29.07. – 31.07.2008 Sprache: englisch Ort: Manchester

12.08. – 14.08.2008 Sprache: französisch Ort: Paris

04.09. – 06.09.2008 Sprache: deutsch Ort: Berlin

07.10. – 09.10.2008 Sprache: deutsch Ort: München

Weiterführende Links:

  • Datacolor
    MGR INternational
    Joe Kane Productions

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.