Corbis: Partnerschaft mit Maysles Films

Gefeierte Filme, Outtakes und bisher nie gezeigtes Filmmaterial werden in High Definition (HD) neu gemastert und über Corbis Motion angeboten.

Corbis, ein führender Anbieter visueller Medien für die Kreativbranche, gab heute bekannt, dass das Unternehmen demnächst Filmclips, Outtakes sowie bislang unveröffentlichtes Filmmaterial von Maysles Films, einer der anerkanntesten amerikanischen Produktionsfirmen für Dokumentarfilme, in HD anbieten wird. Diese Ankündigung erfolgte während einer exklusiven Vorführung und Buchsignierung von A Maysles Scrapbook: Photographs/Cinemagraphs/Documents mit Albert Maysles in den Tribeca Cinemas in New York City.

Die Maysles-Brüder sind dafür bekannt, einige der weltweit bekanntesten Dokumentationen und Charakterstudien geschaffen zu haben, darunter Gimme Shelter, Meet Marlon Brando, With Love from Truman, Salesman sowie Grey Gardens, und ziehen seit mehr als 50 Jahren Zuschauer in aller Welt in ihren Bann.

Viele der Filme sowie unerwartete Outtakes und persönliches Filmmaterial werden von Corbis in hochwertigem HD-Video neu gemastert, das schnell und einfach über Corbis Motion (www.corbismotion.com) oder einen Kundenbetreuer von Corbis lizenziert werden kann. Viele der Outtakes sind Experimente, die während der Filmaufnahmen gemacht wurden, und bieten neue Einblicke in die faszinierenden Dokumentationen. Corbis Motion wird in den kommenden Monaten mehrere Hundert Filmclips zur Vorschau auf seiner Website bereitstellen.

$$$$

„Als Dokumentarfilmer geht es mir immer darum, öffentliche Diskussionen anzuregen und ein besseres Verständnis des menschlichen Seins zu fördern“, so Albert Maysles. „Ich habe mein ganzes Leben damit verbracht, die Macht der Wahrheit und der Entdeckung zu enthüllen, und durch die Zusammenarbeit mit Corbis können wir mit großer Freude die Reichweite dieser Arbeiten ausdehnen.“

Albert Maysles und sein Bruder David Maysles (1932-1987), zwei der wichtigsten Dokumentarfilmer, sind als Pioniere des „Direct Cinema“ anerkannt, des amerikanischen Gegenstücks zum französischen „Cinéma vérité“. Ihren herausragenden Ruf verdienten sie sich dadurch, dass sie als Erste Dokumentarfilme in Spielfilmlänge drehten, die das komplexe Wesen des menschlichen Lebens ohne Skript, Kulissen oder Erzählung darstellten.

„Die Maysles zählen einfach zu den talentiertesten amerikanischen Dokumentarfilmern und haben der Welt ein unvergessliches kulturelles Erbe hinterlassen“, so Skip d’Amico, Director of Motion, Corbis. „Die Aufnahme ihres Werks in die Corbis Motion-Kollektion spricht für deren Qualität, Anspruch und Einzigartigkeit.“

Ausschnitte aus den Filmen werden sowohl für redaktionelle als auch werbliche Verwendungszwecke erhältlich sein. Jede Verwendung erfordert die entsprechenden Rechtefreigaben, die von Corbis Rechte-Services abgewickelt werden können.

Unter den Filmen, die in den nächsten 24 Monaten neu gemastert werden sollen, befinden sich Meet Marlon Brando, With Love from Truman, Salvador Dali’s Fantastic Dream, Psychiatry in Russia, Showman, McGovern, Russian Close Up, Orson Welles in Spain, Salesman, Umbrellas sowie Grey Gardens.

Weiterführende Links:

  • Weitere Infos
    Weitere Infos

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.