Neue Tesla-Serie von NVIDIA verdoppelt Performance beim Supercomputing

NVIDIA präsentiert die zweite Generation seiner Computing-Plattform Tesla. Die Tesla-10-Serie bietet doppelt so viel Performance wie ihr Vorgänger, so dass Entwickler ihre spezifischen Computing-Herausforderungen problemlos abdecken können.

NVIDIA stellt seine neue Tesla-10-Serie auf der International Supercomputing Conference (ISC) vom 17. bis 20. Juni in Dresden vor. Die Computing-Plattform ist binär-kompatibel und unterstützt die C-Programmiersprache. Dadurch sind Entwickler in der Lage, ihre Computing-Probleme in einer Standard-Umgebung zu lösen, die sich ganz ohne Re-Coding problemlos skalieren lässt. Die Tesla-10-Serie eignet sich hervorragend für das High Performance Computing (HPC) in Bereichen wie Video Encoding, Medizin und wissenschaftliche Forschung.

Die neue Tesla-Produktfamilie umfasst das 1U-Computingsystem Tesla S1070 und den Computing-Prozessor Tesla C1060. Gegenüber ihren Vorgängern bieten sie:

* Die doppelte Performance mit bis zu 4 Teraflops pro 1U-System

* Die doppelte Präzision mit Support für IEEE 754

* Den doppelten Speicher mit 16 GB pro 1U-System

* Eine bis zu dreimal bessere Energieeffizienz.

In Kombination mit NVIDIAs C-Entwicklungssoftware CUDA für paralleles Computing erweitern die neuen Tesla-Produkte die Einsatzmöglichkeiten von GPUs auf jede beliebige rechenintensive Anwendung. Bis heute wurden über 70 Millionen CUDA-fähige GPUs verkauft und über 60.000 Downloads des C-Compilers auf NVIDIAs CUDA-Community-Website CUDA Zone verzeichnet. Damit sind NVIDIAs CUDA- und Tesla-Technologien die am häufigsten eingesetzten GPU-Plattformen in der HPC-Community. Eingesetzt werden NVIDIAs CUDA-Tools in Gebieten wie Finanzanalysen, Astrophysik und seismisches Imaging. Entwickler in diesen Bereichen können ihre Software mit den NVIDIA-Produkten parallelisieren und die parallele Computing-Architektur von GPUs nutzen, um Rechenaufgaben automatisch auf mehrere hundert Rechenkerne zu verteilen.

Erhältlich sind NVIDIAs Tesla S1070 und Tesla C1060 ab August 2008.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.