ArcSoft nutzt zum Upscaling in ArcSoft SimHD die NVIDIA-CUDA-Technologie

In der ab sofort verfügbaren Retail-Version von ArcSoft SimHD, einem Plug-in für ArcSoft Totalmedia Theatre, kommt die NVIDIA CUDA-Technologie zum Einsatz. Das Ergebnis ist eine hervorragende Videowiedergabe bei einer niedrigen CPU-Belastung.
Anzeige

ArcSoft SimHD ist ArcSofts Upscaling-Technologie, mit der Standard-Definition-Multimedia-Dateien und DVDs in nahezu High-Definition-Qualität umgewandelt werden können, so dass Anwender ein gestochen scharfes Bild in Echtzeit erhalten. Für Video-Upscaling nutzt SimHD die CUDA-Technologie von NVIDIA. Mit der massiv-parallelen Rechenpower von CUDA können Videos in einem Bruchteil der Zeit, wie sie eine CPU benötigen würde, aufbereitet werden.

Totalmedia Theatre verwendet die GPUs in den heutigen PCs und stellt über die Nutzung der CUDA-Technologie die benötigte Rechenleistung für die aufwändigen Post-Processing-Algorithmen von SimHD bereit. Die NVIDIA-GPUs sind die einzigen Prozessoren, die diese Algorithmen in Echtzeit verarbeiten können. SimHD arbeitet zusammen mit NVIDIA-GPUs ab der GeForce-8-Serie.

„Die Upscaling-Software ermöglicht, herkömmliche DVDs auf einem PC in nahezu High-Definition-Qualität zu betrachten“, sagt George Tang, Vice President und General Manager der Video und Home Entertainment Group bei ArcSoft. „Die Partnerschaft mit NVIDIA ist für uns ein wichtiger Schritt, den Anwendern diese Eindrücke bieten zu können – und dies alles mit einem sehr geringen Rechenaufwand.“

Weiterführende Links:

  • Weitere Infos

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.