„Let´s fix it in the post!“ Postproduktionssonderheft erschienen

„Let´s fix it in the post!“ – Diesen Ausspruch kennt jeder, der in der Produktion arbeitet. Die Postproduktion wird es schon richten. Doch wer ist eigentlich in der deutschsprachigen Postproduktionsszene und was macht die Postproduktion eigentlich genau? Das zweite Sonderheft 2009 der DIGITAL PRODUCTION widmet sich der Postproduktion in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Anzeige

Wer sind die wichtigen Player in der Szene? Welcher Händler liefert was? Was sind wichtige Stationen innerhalb der Postproduktion? Und natürlich: Welche neuen Produkte wurden auf der Leitmesse, der NAB 2009 in Las Vegas, vorgestellt? Antworten auf diese und viele Fragen mehr gibt das 112 Seiten starke Sonderheft „DP Special: Postproduktion“. Schwerpunkt des Magazins ist ein umfassender Guide, der das Spektrum der Postproduktionsfirmen mit ihrem unterschiedlichen Angeboten und Leistungen zeigt. Damit wird das Sonderheft „DP Special: Postproduktion“ zur Must-have-Publikation der Branche. Das Heft kostet am deutschen Kiosk 9,95 Euro.

Weiterführende Links:

  • Zur Bestellung geht es hier

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.