NAB 2011: Thinkbox präsentiert Particle Mesher

Der Particle Mesher Frost konvertiert Point Clouds in Geometrie, und das schneller als andere Standard-Tools, verspricht der kanadische Hersteller.

Frost ist ein Partikel-Mesher-Plug-in für Autodesk 3ds Max, mit dem sich ein Single Mesh aus Partikeln, Vertex Clouds, Objektpositionen und Point Data Files generieren lässt – mit Hilfe mehrerer Iso-Surfaces oder Geometrie-Cloning-Techniken. Frost stützt sich auf die aktuelle Multikern-Hardware und kann millionen von Polygon Meshes aus Points generieren – und das innerhalb von Sekunden, ohne den Verarbeitungsspeicher zu sehr zu belasten.

Frost arbeitet eng mit Krakatoa zusammen, dem Volumetric-Particle-Rendering- und Management-Toolkit von Thinkbox. Die Kombination aus beiden ermögliche eine neue, hocheffiziente Partikel-Postpro-Pipeline, so der Hersteller.

Eine Betaversion von Frost wurde bereits erfolgreich in einer Einstellung bei "Sucker Punch" getestet, und zwar für das Titellogo aus Regentropfen, die sich auf einer Windschutzscheibe zusammensetzen.

Frost 1.0 ist ab sofort erhältlich für 32 und 64-bit, 3ds Max 9, 3ds Max 2008, 3ds Max 2009, 3ds Max 2010 und 3ds Max 2011. 3ds Max 2012 wird mit einem Update noch im April unterstützt.

Weiterführende Links:

  • Weitere Infos

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.