Urs Franzen ist neuer VFX-Supervisor bei Pixomondo

Pixomondo hat Verstärkung bekommen, Urs Franzen wird als VFX.Supervisor und Executive Producer den Standort in München unterstützen.
Anzeige

Pixomondo erhofft sich neue interessante Impulse durch den renommierten Zuwachs, denn Urs Franzen blickt auf 18 Jahre Erfahrung im Bereich der Postproduktion als Visual Effects Artist, Senior Compositor und Stereoscopic VFX-Consultant zurück.

Nuke und Flame sowie Python-Scripting sind seine speziellen Steckenpferde, die Unternehmen ARRI, Das Werk, Trixter und Scanline VFX zählen zu einigen namhaften Haltestellen in seinem Lebenslauf. Aktuelle Filmproduktionen von Franzen sind "Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten", "Conan der Barbar", "Transformers 3" und "Die Schlümpfe". Aber auch im Commercialbereich für internationale Unternehmen war er bereits tätig.

"Urs ist eine bedeutende Verstärkung für unser Team und ein wichtiger Bestandteil unserer Strategie, Pixomondos Position als führendes internationales Unternehmen für visuelle Effekte und Postproduktion weiter auszubauen", so Christian Vogt, COO von Pixomondo Germany.

Weiterführende Links:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.