Neuer MPEG Standard H.265

Die Moving Picture Experts Group einigte sich auf einen Entwurf für einen neuen Standard in der Videokompression - optimiert für Streaming.

Die Delegierten der Moving Picture Experts Group beschlossen die Einführung eines neuen MPEG Standardformats, dass laut Medienberichten eine Revolution im Bereich Streaming-Video darstellen soll. Was diesen neuen Standard so beeindruckend macht ist der Fakt, dass bei gleichbleibender Videoqualität die Dateigröße um die Hälfte schrumpft. Ziel dieses Standards ist die Ansprüche für Video-Streaming gerade im Bezug zur Bandbreite leichter handhabbar zu gestalten. Profitieren sollen nicht nur Nutzer mit einer geringen Internet-Bandbreite, die außerhalb großer Städte leben, sondern zudem die unzähligen Smartphone Besitzer. Der neue hocheffiziente Codec trägt den Namen H.265 bzw. HVEC(High Efficiency Video Coding) und wird den H.264 Codec zukünftig ersetzen. Laut der MPEG soll die Standardisierung im Januar 2013 abgeschlossen sein. 

Unter der Haube

Im Detail arbeitet H.265 mit dem in H.264 genutzten CABAC, jedoch mit einem gewissen Tuning. Für die erhöhte Kompressionsleistung, die als Wunderwaffe präsentiert wird,  sorgen größere Makroblöcke wie auch größere Transformationen. Des Weiteren sollen Intra Prediction, Motion Vector Prediction und Interpolationsfilter verbessert werden. Damit Artefakte bei der Kompression besser verschleiert werden, kommen zwei weitere In-Loop Postprocessing Filter zum Einsatz.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.