Editing mit Pad

Das Kickstarter-Projekt CTRL+Console hat die 35.000-Dollar-Marke erreicht – somit soll es bald die Steuerung per Touchscreen fürs Editing geben.

"Tastaturen wurden zum Tippen kreiert, aber nicht für den Videoschnitt," so Jeff Chow. Deshalb entwickelte er die Edit-App CTRL+Console, mit der eine Kontrolle per iPhone, iPad oder iPod über Final Cut Pro 7/X, Adobe Premiere Pro und Lightroom ermöglicht werden soll. Es sollen die Base App sowie die Base App plus Editing Console für iPads zur Verfügung stehen. Laut dem Projektstarter Jeff Chow erlauben unterschiedliche Oberflächen den Zugriff auf verschiedene Funktionen wie Video Transport, Audio Fader sowie Video Editing. Ebenso soll auch der Zugriff auf mehrere Geräte gleichzeitig per WLAN möglich sein.

In einem Video präsentiert Jeff Chow das Editing per Touch-Bedienung mit einem Prototypen. Der virtuelle Jog-Shuttle-Kontroller verfügt über die Edit-Buttons Delete, Lift, Replace und Mark In/Out.

In einem Videoupdate zeigt der Entwickler außerdem die Kontrolle von Lightroomfunktionen und der 3-Wheel Farbkorrektur in DaVinci Resolve.

Weitere Informationen finden Sie bei Kickstarter.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.