Pro Tools 11

Avid hat auf der NAB 2013 Pro Tools 11 vorgestellt – laut dem Unternehmen ist dies eines der umfangreichsten Upgrades der Audio-Software.

Features von Pro Tools 11 sind eine komplett überarbeitete Audio-Engine sowie eine 64-Bit-Architektur. Hinzugekommen sind auch erweiterte Metering-Optionen, von Spitzenmessung über Mittelwert bis hin zu VU und PPM, so dass unter anderem die Anforderungen von regionalen Sendeanstalten eingehalten werden können.

Die integrierte Avid-Video-Engine bietet direkte HD-Workflows, indem sie ein Abspielen und Bearbeiten von HD-Videoformaten ohne Transcoding in der Timeline ermöglicht. Darüber hinaus soll nun auch die direkte Zusammenarbeit mit Media-Composer-Nutzern möglich sein. Avid hat weitere virtuelle Instrumente und Effekte hinzugefügt, die die kreativen Audio-Möglichkeiten bei der Bearbeitung steigern sollen.

Im zweiten Quartal im Jahr 2013 soll Pro Tools 11 im Avid-Online-Shop als Vollversion für 596 Euro erhältlich sein. Ein Upgrade von Version 10 ist für 239 Euro erhältlich, ein HD-Upgrade kostet 479 Dollar.

Mehr Informationen zu Avid Pro Tools 11 finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.