Cinec 3.0 für Windows

In der Version 3.0 sind in dem Video-Encoding- und Konvertierungstool Cinec viele Verbesserungen beim Support einiger Datei-Formate hinzugekommen.

Das Tool Cinec stammt von dem spanischen Unternehmen Cinemartin und ist für Windows-Systeme geeignet. In der Version 3.0 wurde speziell das HEVC-Encoding verbessert, so soll das Tool nun Auflösungen bis zu 4K verarbeiten können und so sehr gut für die Distribution von hochauflösendem Video-Content geeignet sein. Außerdem wurde der Fokus im neuen Release auf CinemaDNG-Dateien gelegt: Durch einen Raw-Konverter können Raw-Dateien im CinemaDNG-Format im Look angepasst und dann in das gewünschte Ausgangsformat und die benötigte Auflösung kodiert werden.

Cinec gibt es in drei Produktversionen: Gold, Pro und Standard, die sich außschließlich hinsichtlich des Datei-Supports unterscheiden. Die Gold-Variante 3.0 ist für 599 Euro erhältlich und unterstützt die Dateien und Formate AVI, MPEG, WMV, MTS, 3GP, MXF, MOV, Video DNG, RAW DNG, Cinema DNG und DPX sowie Auflösungen von SD PAL/SD NTSC bis zu 8K. In der Pro-Version fehlt der Support von DPX sowie der 8K-Auflösung, dafür kostet sie nur 199 Euro. Die schlanke Standard-Variante gibt es für 99 Euro, dafür supportet sie aber kein RAW und Cinema DNG sowie DPX, in Sachen Auflösung ist sie auf SD- und HD-Auflösungen beschränkt. 

Für das Encoding stehen unter anderem ProRes bis maximal ProRes 4444, Avid DNxHD von DNxHD 36 bis maximal DNxHD 220, sowie verschiedene Versionen von H.264 zur Verfügung. Jede Variante von Cinec 3.0 soll neben dem Encoding auch die Konvertierung zwischen allen verfügbaren Codecs beherrschen.

Alle weiteren Informationen zu Cinec 3.0 von Cinemartin erhalten Sie hier.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.