MotionBuilder, Mudbox und Maya LT 2015

Hier die neuen Features von Mudbox, MotionBuilder, Softimage und Maya LT in der Version 2015, die Autodesk vorgestellt hat.
Anzeige

MotionBuilder 2015

Autodesk MotionBuilder 2015 verfügt über einige Funktionen, die die Anbindung von Motion Capture Workflows verbessern: Die Version enthält ein Plug-in für Microsoft Kinect, das die Aufnahme von Bewegungen in MotionBuilder unterstützt. Mit den Kameraoptionen Animatable Depth of Field sowie Follow Focus können Elemente aus der realen Kameraführung nachgebildet werden.

Außerdem enthält MotionBuilder eine Content-Bibliothek mit 100 häufig genutzten Charakteranimationen im Autodesk FBX Format und flexiblere Marker-Anordnungen, mit denen die Position eines Charakters angepasst werden kann.

Mudbox 2015

Autodesk Mudbox 2015 bietet eine verbesserte Mesh-Optimierung für die Retopologisierung sowie neue Sculpt und Paint Layer Gruppen, um einzelne Ebenen zu organisieren und in komplexen Szenen zu identifizieren. Die neue Version verfügt zudem über eine verbesserte Interoperabilität mit Maya 2015, einen erweiterten Workflow für Textur-Export und Aktualisierungen sowie ein neues Maßstab-Tool. Außerdem wird die Intel HD graphics 4000 auf kompatiblen Hybrid-Tablets/PCs mit Windows 8 unterstützt.

Softimage 2015

Da die 2015-Version das letzte neue Release von Softimage sein wird, erhielt das Tool die wenigsten Neuerungen: Autodesk Softimage 2015 optimiert durch Alembic Caching die Erstellung und das Management von 3D-Assets, die ICE Plattform wurde verbessert und animierbare Weight Maps in Syflex Cloth werden unterstützt.

Maya LT

Autodesk Maya LT 2015 soll die Entwicklung von Indie Games optimieren. Maya LT 2015, die aktuelleste Version der kostengünstigen Autodesk-Lösung für 3D-Animation und Modellierung für professionelle Entwickler von Indie-Games, verfügt über eine Serie neuer Funktionen: Die Cloud-Integration ermöglicht es Artists, Dropbox- oder Autodesk 360-Dateien direkt über die Maya LT Benutzeroberfläche in der Cloud zu öffnen, zu bearbeiten und zu speichern. Außerdem können 123D Catch- oder 123D Creature-Dateien, die im Cloud-Speicher von Autodesk 123D abgelegt sind, als Referenz für die Erstellung von Spiele-Assets in Maya LT genutzt werden.

Unfold 3D vereinfacht die nahtlose Erstellung von UV Maps von 3D-Modellen. Die Substance Material Integration soll es Nutzern ermöglichen, prozedurale Materialien, die im Allegorithmic Substance Designer erstellte wurden, 3D-Modellen zuzuweisen. Zusätzlich zu den neuen Funktionen verfügt Maya LT 2015 auch über die Erweiterungen der Maya LT 2014 Extension: Unterstützung von MEL, einen Send-to-Unity-Workflow, unbegrenzten Polygon-Export zu Unity, die Fähigkeit, Modelle oder Szenen mit bis zu 65.000 Polygonen in FBX- oder OBJ-Formaten zu exportieren, Human IK und IK Handle Animation sowie
boolesche Funktionen für polygonale Geometrien.

Auch Maya LT soll laut Autodesk die Open Subdiv Library supporten:

Und das Geodesic Voxel Binding Feature besitzen.

Hier noch ein Video zum Texture Deformer in Maya LT 2015.

Autodesk Entertainment Creation Suite 2015

In der Autodesk Entertainment Creation Suite 2015 soll insbesondere die Interoperabilität zwischen den Produkten und die Teamarbeit über Projekte hinweg verbessert worden sein. Ein Überblick über die neuen Funktionen:

  • Die Möglichkeit, Ptex- und Multi-tile-UV-Texturen zwischen Maya und Mudbox hin und her zu tauschen, erleichtert einen iterativen Roundtrip-Workflow zwischen Maya und Mudbox.
  • Die erweiterte Image-Plane-Matching-Funktion zwischen Maya und Mudbox ermöglicht es Artists, dasselbe Referenzbild zu nutzen, ohne es anpassen zu müssen.
  • Blend Shapes mit mehreren Targets können von Maya in Mudbox exportiert werden, um sie dort zu bearbeiten und dann zurück in die originale Maya-Szene zu schicken.
  • Charakteranimationen, die in Softimage erstellt wurden, können mit einem Klick in MotionBuilder importiert werden. Genauso einfach können CrowdFX Simulationen von Softimage nach Maya exportiert und dort in Szenen integriert werden.

Die Verfügbarkeit ist in jedem Land unterschiedlich. Autodesk Maya, 3ds Max, Entertainment Creation Suites und Maya LT sind auf zwei Arten erhä ltlich: als unbefristete Lizenz oder in Form von Desktop Subscription. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.autodesk.de.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.