Gemeinsame Sache

Double Negative und Prime Focus haben sich zusammengeschlossen und sind mit diesem Schritt ab sofort der weltweit größte Serviceanbieter für VFX, Animation und 3D-Konvertierung.
Anzeige

Beide Studios werden in der Kooperationsform unter dem Namen Double Negative operieren und von dem Dneg-Managing-Director Alex Hope und CEO Matthew Holben geleitet werden. Prime-Focus-Gründer und CEO Namit Malhotra wird ausführender Vorsitzender und Group CEO von Prime Focus Limited sein. Eine neue Double-Negativ-Location in Vancouver soll zu den Studios in London und Singapur im Herbst hinzukommen und den Zugang von Prime Focus zu indischen Produktionen und Technologien nutzen.

Trotz des Zusammenschlusses wollen beide Studios weiterhin ihren eigene Tätigkeitslinie verfolgen: "Wir haben vorher deutlich gemacht: Das Team von Dneg macht Visual Effects, wir weiterhin 3D-Konvertierung und Animation", so Namit Malhotra laut Variety. Somit bleibt der Service von Prime Focus von dem Deal unberührt.

Prime Focus beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in der USA, in der UK, Kanada, China und Indien. Das Studio arbeitet aktuell an dem vierten "Transformers"-Teil und "Sin City: A Dame to Kill".

Double Negative wurde 1998 gegründet und hat seinen Hauptsitz in London. Unter anderem erhielten Sie einen Oscar für die besten visuellen Effekte für ihre Arbeit an "Inception". Derzeit arbeitet das Team an Christopher Nolans neuem Werk "Interstellar".

Alle weiteren Informationen zu dem Zusammenschluss der beiden großen Studios finden Sie hier (Prime Focus) und hier (Double Negativ).

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.