Tipps für ein erfolgreiches Demo-Reel

Andrew Gordon ist Directing Animator bei Pixar und sieht extrem viele Demo-Reels von sich bewerbenden Artists. Er hat ein paar Tipps, wie man mit seinem Reel überzeugen kann.

Die Realität ist, dass ein Studio wie Pixar tagtäglich so viele Demo-Reels zugeschickt bekommt, dass direkt zum nächsten geswitcht wird, wenn es nicht in den ersten Sekunden überzeugen kann. Deshalb ist unter anderem wichtig, direkt zu Anfang mit seinen Arbeitsproben zu beeindrucken. Auch sollte es nicht zu lang sein, nicht unbedingt alle Arbeiten der letzten Jahre enthalten, sondern kurz und prägnant Highlights aneinanderreihen.

Zusätzlich sollte die Auswahl der Szenen auf den Job zugeschnitten sein, auf den man sich bewirbt. Dazu kann man auch gerne Szenen aus Privatprojekten packen, welche die Persönlichkeit des Artists besser zeigen als Auftragsarbeiten.

Alle weiteren Tipps finden Sie hier auf CreativeBloq.

Andrew Gordon von Pixar hat unter anderen an "Die Monster Uni", "Merida" und "Toy Story 3" mitgearbeitet. In diesem Interview spricht er über seinen eigenen Werdegang und seinen Arbeitsalltag bei Pixar.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.