Laikas neuester Streich

"Die Boxtrolls" starten morgen in den deutschen Kinos. Hier ein paar Impressionen von der Produktion.
Anzeige

Studio Laika produzierte den Oscar-nominierten Tim-Burton-Film "Corpse Bride" (2005), setzte neue Maßstäbe mit dem mit Preisen überhäuften "Coraline" (2009) und wandte sich dem Thema Zombies in "ParaNorman" (2012) zu. Das 550 Mitarbeiter umfassende amerikanische Studio setzt bei seinem neuesten Film, den "Boxtrolls", ebenfalls auf Stop-Motion, Rapid Prototyping und VFX-Techniken.

Wie viel Arbeit in der langen Produktionszeit steckt, kann man erahnen, wenn man sich die Bildergalerie unten ansieht. Ein Interview zu "ParaNorman" kann man sich ebenfalls herunterladen. Wer sich noch weiter einlesen möchte: fxguide hat hinter die Kulissen geblickt und sich das Thema 3D-Druck vor Ort genauer angesehen. 

Bilder: Universal Pictures

Downloads:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.