SketchUp 2015

Die Software für schnelles Konstruieren und Modellieren hat mit dem 2015er Release vieles für den Anwender vereinfacht.
Anzeige

Die 3D-Modellierungssoftware SketchUp richtet sich in erster Linie an Architekten, Designer und Ingenieure. Die Software ermöglicht die Erstellung detaillierter 3D-Modelle für Präsentationen oder Konstruktionsdaten und den Austausch von CAD-Daten, Bildern und Dateien mit anderen Softwarepaketen.

In der 2015er Version sind folgende Features enthalten:
64-Bit Version
SketchUp ist jetzt auch als 64-Bit-Version für Windows 7/8 Versionen verfügbar. Mit der 64-Bit Version entfällt die Limitierung des verwendbaren Arbeitsspeichers auf ~2,5 GB, wovon speziell große Modelle, das Speichern und Öffnen von
großen Dokumenten, der Export von hochauflösenden Bildern und Video-Animationen sowie speicherintensive Rendering-Erweiterungen respektive Plug-ins profitieren.

Flächenerzeugung
Die Funktion zur automatischen Erzeugung von Flächen wurde hinsichtlich der Geschwindigkeit verbessert, sodass insbesondere beim Auflösen großer Gruppen eine deutlich höhere Arbeitsgeschwindigkeit erreicht wird.

Schnelle Linienstile
SketchUp erkennt automatisch welche Linienstile besonders gut für eine schnelle Bildschirmausgabe geeignet sind und kennzeichnet diese im Stile-Dialog mit einem Stoppuhr-Etikett.

Gedrehtes Rechteck
Mit dem Werkzeug "Gedrehtes Rechteck" lassen sich Rechtecke nun direkt unter einem definierten Winkel und unabhängig von den Hauptachsen erzeugen.

3-Punkt-Kreisbogen
Mit dem Werkzeug "3-Punkt-Kreisbogen" kann der Radius eines Kreisbogens durch Auswahl von drei beliebigen Konstruktionspunkten frei definiert werden. Es stehen somit vier Kreisbogen-Werkzeuge zur Auswahl.

IFC-Import
Mit dem IFC-Import können IFC-Daten jetzt auch importiert und somit eine bidirektionale Kommunikation mit BIM-Applikationen (Building Information Modeling) unter Beibehaltung der Metadaten realisiert werden. Das dabei verwendete Klassifizierungs-Werkzeug wurde um weitere Objekttypen erweitert.

Text-Markierungen
Das Werkzeug für die Erstellung von Text-Markierungen wurde um die Verwendung gebrochener Führungslinien und um Etiketten mit zusätzlichen Informationen wie zum Beispiel Komponenten-Attributen, BIM-Klassifizierern und einer Flächenberechnung erweitert.

Hier geht es zum Download von SketchUp.
Die SketchUp-Pro-Version ist um die 458 Euro (Einzelplatz-Lizenz) oder in Form einer Netzwerk-Lizenz zu haben (mindestens 10 Lizenzen 1.005 Euro). Dazu können jeweils ein bis drei Jahre Wartung inklusive Upgrades für eine jährliche Gebühr dazugebucht werden (mindestens 113 Euro, Einzel-Lizenz ein Jahr, bis zum Beispiel 319 Euro pro Jahr, Netzwerk-Lizenz drei Jahre).

Neben einer kostenlosen Trial-Version für 30 Tage gibt es auch für Studenten, Dozenten oder Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, die Software in einer Educational License zu erwerben.

Einführungsvideos

Wer sich mit SketchUp näher beschäftigen will, hier sind vier Teile eins Einführungsvideos in das Programm. Weitere Videos und 3D-Modelle finden Sie auf der Webseite des Herstellers:

Getting started with SketchUp – Part 1

Getting started with SketchUp – Part 2

Getting started with SketchUp – Part 3

Getting started with SketchUp – Part 4

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.