Rise Reel: „Doctor Strange“

Es hagelt derzeit nur so "Doctor Strange"-Breakdown-Reels. Hier eines aus Deutschland, von Rise | Visual Effects Studios.

Auf der animago CONFERENCE 2016 erklärte das Rise-Team bereits vor Kinostart von „Doctor Strange“, wie die Effekte unter anderem mit Houdini kreiert wurden. Auf der FMX 2017 wird VFX-Supervisor Florian Gellinger erneut Einblicke in die VFX-Arbeit zu dem Marvel-Blockbuster geben.

Der Doktor in der DP 02 : 17

In der aktuellen DP lesen Sie, wie Luma Pictures für die Kaleidoskop-Sequenz in London vorgegangen ist und wie Dormammu zum Leben erweckt wurde. Aktuell haben Sie noch die Chance, bis zum 9. März an unserem Gewinnspiel teilzunehmen und eines der „Doctor Strange“-Fanpakete zu gewinnen.

Richard, der Storch

Auf der Berinale feierte der erste Feature-Animationsfilm, an dem Rise beteiligt war, seine Premiere. In der nächsten DP-Ausgabe erklärt Supervisor Rayk Schroeder, wie das Projekt realisiert wurde. „Richard the Stork“ beziehungsweise „Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper“ startet am 11. Mai in den deutschen Kinos. Weitere aktuelle Feature-Film-Projekte des Studios aus Berlin, das jüngst auch einen Standort in München eröffnet hat, sind „Fast & Furious 8“, „Renegades“ und der derzeit im Kino laufende Film „A Cure for Wellness“.

Mehr zu Rise unter www.risefx.com

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.