macOS High Sierra: Adobe und Wacom warnen vor Update

Entwickler weisen auf Probleme mit macOS 10.13 hin. Sie raten Profi-Nutzern, mit dem System-Update noch zu warten. Neben Wacom sind auch Programme von Adobe (Illustrator), Microsoft, Steinberg und weitere betroffen.
Anzeige

Die Zeitschrift Mac & i schreibt, dass bei Wacom Tablets nach der Installation des neues Updates von Apple macOS 10.13 Probleme entstanden sind – das Treiberupdate für die Legacy-Verletzung will Wacom noch im Oktober bereitstellen. Auch Adobe Illustrator CC 2017 und Office 2011 seien betroffen, ebenso rät Steinberg (Hersteller des Audiotools Nuendo) vom sofortigen Update ab. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.