Vimeo ab jetzt mit 8K und HDR

Die Plattform Vimeo unterstützt ab jetzt auch 8K Videos und HDR Features mit neu integriertem HEVC/H.265 Codec und BT.2020!
Anzeige

Vor einem Jahr hat bereits Youtube HDR Funktionen auf ihrer Plattform integriert. Nun hat sich auch Vimeo an das Thema herangewagt. Ab jetzt gibt es dort Videos in UHD und HDR dank des neuen HEVC/H265 Codecs, 10-bit BT.2020 Farbraum und Auflösungen bis zu 8K.

HDR bei Vimeo hochladen

Um ein HDR Video hochzuladen, müssen Sie zunächst ein Video in HDR aufgenommen haben. Entsprechend der Kompression-Guidelines benötigt Ihre Datei dabei dann eine Bit-Tiefe von mindestens 10 bit im entsprechendem HEVC oder Apple ProRes Format. Nachdem Sie die Datei hochgeladen haben – über die Plattform, Dropbox oder die integrierte Premiere Upload Funktion – generiert Vimeo automatisch abspielbares HDR Video mittels des H.265 Video Codecs. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

HDR anschauen?

Das bekanntliche Problem mit HDR, neben den vielen Standards, ist das richtige Endgerät, um auch wirklich HDR betrachten zu können. Ihr Bildschirm muss dafür HDR-10 unterstützen. Eine Liste zu den unterstützten HDR-Geräten finden Sie hier, dazu gehören aktuell iPhone 8 und 8 Plus, iPad Pro, iPhone X und Apple TV 4k. Auf Endgeräten, die HDR-10 nicht unterstützen wird das Video automatisch in SDR (Standard Dynamic Range) abgespielt.

Für weite Informationen: Zum Blog Eintrag von Vimeo

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.