Movavi 14 mit Auto-Editing

Schneiden lassen, statt selbst schneiden? Die neueste Version des Videoschnittprogramms Movavi erstellt Clips automatisch.
Movavi 14

Das wohl interessanteste Feature von Movavi 14 ist der automatische Editingmodus. Er funktioniert folgendermaßen: Der User legt zunächst die Musik sowie die Gesamtlänge des Clips fest. Danach wählt ein Algorithmus aus dem Quellmaterial die interessantesten Momente aus und fügt sie automatisch zusammen.

Inwieweit das funktioniert muss man erstmal testen – aber als Rohschnitt / Alternativ-Version vielleicht auch für Profis zu gebrauchen.  Außerdem kommt die Plus Version der Software mit einer neuen Animationsfunktion, die Titel oder Overlays leichter animieren lassen. Movavi 14 und vor allem das Auto-Editing Tool, können Sie in einer kostenlosen Testversion ausprobieren. Ansonsten kostet das Videoschnittprogramm, je nach Ausstattung, zwischen 30 und 50 Euro. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here