Realtime Denoising dank OptiX

Das neue Service Paket liefert schneller noise-freie Ergebnisse.

Das neue Service Pack Update für Clarisse 3.6, Isotropix‘ 2D/3D Rendering System, unterstützt von nun an das OptiX AI-basierte Denoising System.
OptiX Denoising kann als realtime System in der 3D Ansicht genutzt werden oder auch als Filter für finale Renderings. Beides soll schneller noise-freie Bilder generieren, als es die herkömmlichen Möglichkeiten zugelassen haben.
Da OptiX bisher nur auf Nvidia GPUs in Fahrt kommt, hat Isotropix im selben Zug auch CDenoise vorgestellt: Ein neues Command-Line Tool, das als Workaround dienen soll, für alle ohne Nvidia-Cards in ihren Renderfarmen. Dieselbe Technologie wurde übrigens auch von Chaos Group in V-Ray Next und cebas in finalRender Drop 1 adaptiert.

Clarisse 3.6 SP1 ist für Windows 7+, RHEL und CentOS 6+ Linux und Mac OS X 10.9+ erhältlich. Das Service Pack ist für alle Nutzer mit einem aktiven Wartungsplan kostenfrei.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.