Seurat wird Open Source

Google gibt das Scene Simplification Tool frei.
Anzeige

Wer komplexe 3D Szenen für VR vereinfachen und optimieren möchte, erhält ab jetzt die kostenlose Möglichkeit von Google. Seurat ist auf Open Source gewechselt und beeindruckt mit dem Ergebnis aus Blade Runner: Revolution. Seismic hat hierbei Seurat genutzt, um eine Szene mit rund 46.6 Millionen Triangles auf 307.000 runter zu brechen. Damit wurde die Performance um ein Hundertfaches verbessert und das mit beinahe null visuellem Qualitätsverlust.

Mehr dazu, wie es funktioniert und was es kann, findet ihr im Google Developers Blog.
Den Code, sowie die Plugins für Maya, Unity und Unreal gibt es auf GitHub.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.