Terragen 4.2

Der Landschaftsgenerator kommt vor allem mit News zur Verbesserung des Ray Tracings.
Anzeige

Planetside Software hat mit seiner neuen Version 4.2 für Terragen vor allem die Verringerung von Renderzeiten im Auge gehabt. Angeblich verkürzen sich diese mit dem Update erheblich (4-mal so schnell, heißt es) und zusätzlich können die angefertigten Render aus Terragen nun auch als projected textures für exportierte Geometrie genutzt werden.

Für alle bereits bestehenden Nutzer ist das Update kostenlos.
Wer eine neue Lizenz für Terragen 4 Professional erwerben möchte, muss hierbei $699 locker machen.

Alle weiteren Informationen zu dem Update findet ihr HIER.

Übrigens: Wer sich für Terragen interessiert, findet HIER einen unserer älteren Artikel über die vorherige Version Terragen 4.1. Schaut es euch gerne mal an!

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.