Neuerungen in der Einstiegsworkstation C1 von XI-MACHINES

Die XI-MACHINES GmbH mit Sitz in Hamburg hat ihre Einstiegsworkstation-Reihe C1 einem Update unterzogen.
Anzeige
XI-MACHINES C1

Die C1 wird ab sofort mit der neuen Intel Coffee Lake R Reihe ausgestattet. Die neue C1 Plattform erfährt nun mit maximal 8 Kernen und 16 Threads eine deutliche Leistungssteigerung.

Die C1 wird zudem mit den neuen Nvidia RTX Grafikbeschleunigern ausgestattet. Dank bis zu 8GB GDDR6 VRAM sowie den zusätzlichen Raytracing- und Tensor-Cores bietet die neue Nvidia RTX Generation deutlich höhere Performance.

Das Innere der C1 High-Performance Workstation, kommt XI-MACHINES typisch, aufgeräumt daher. Das integrierte High-End Silent-Kühlkonzept, mit optimiertem Airflow soll auch unter Dauerlast die Langlebigkeit der verbauten Komponenten über Jahre hinweg gewährleisten und zugleich für einen geräuscharmen Betrieb sorgen. Das Vollaluminium Gehäuse ist nach wie vor das des großen Bruders der X1 Reihe, mit integrierter 4-fach SATA-Backplane für den werkzeug- und kabellosen Einbau von Speichermedien. Weitere Ausstattungsmerkmale der C1 Workstation: Bis zu 64 GB Arbeitsspeicher, Thunderbolt 3 Vorbereitung, schnelle SSD Steckplätze im M.2 und U.2 Format.

Die neue C1 Reihe gibt es in den drei Grundkonfigurationen basic, advanced und ultra, diese können auf Anfrage nach den eigenen Anforderungen konfiguriert und angepasst werden.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.