DaVinci Resolve 16 | Release Candidate

Der Release Candidate von DaVinci Resolve und Fusion 16 ist da - die letzten Züge der Public Beta!
Anzeige

Nach knapp drei Monate der Public Beta, gibt es nun wahrscheinlich die letzte Version von DaVinci Resolve 16 vor dem finalen Release. In dem Release Candidate (Beta 5) kamen zuletzt noch einige Neuerungen hinzu, darunter:

  • Videospuren in Fairlight lassen sich nun bearbeiten
  • Support für 4:4:4-SDI Input bei Resolve Live
  • Verbesserte QuickSync Funktion für H.264 und H.265

Abgesehen davon werden sich vor dem offiziellen Release, der in kürze folgen dürfte, nichts mehr an den Funktionen ändern. Die aktuelle Beta 6 hat dazu nun noch diverse kleinere Probleme behoben – Fehler bei Ansichten auf zwei Bildschirmen, Support der Fairlight Konsole auf macOS und mehr. Blackmagic Design empfiehlt Beta Usern auf das letzte Update umzusteigen- den Download dazu findet Ihr hier. Wer von Version 15 auf den aktuellen Release wechseln möchte, sollte vorher unbedingt Projekte sichern und einen Backup der Datenbank erstellen.

Was bietet DaVinci Resolve 16 ?

Neue Cut Page für schnelle Cuts & Projekte, Deep Learning zum Beispiel mit Smart Bins basierend auf Gesichtern, automatisches Object Removal oder Fusion GPU Performance sind nur einige der Neuerungen. Eine schnelle Übersicht zum 16er Release findet Ihr hier. Einen ausführlichen Test könnt Ihr zudem auch in unserer aktuellen DP Ausgabe 19 : 04 lesen! Dort schauen wir uns neben den neuen Features, wie der Cut Page, auch die Performance zum integrierten Fusion 16 an.

Weitere Informationen: Zur offiziellen Website

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.