Autodesk ab jetzt in der Khronos Group

Autodesk und offene Standards? Ab jetzt vielleicht - mit dem Beitritt der Khronos Group will das Unternehmen unter anderem bei glTF helfen.
Khronos Group

Die Khronos-Group hat mit Autodesk nun ein neues Mitglied im Konsortium. Die Gruppe entwickelt seit 2000 offene und gebührenfreie Standards für die Bereiche 3D-Grafiken, Virtual und Augmented Reality, Parallel Computing, Neuronale Netzwerke und mehr. Darunter fallen bisher bekannte Standards wie OpenGL, OpenCL, OpenCL oder glTF. Zu den Mitglieder gehören dabei unter anderem Google, Epic Games, Nvdia, Intel, AMD, Adobe, Dell, Otoy, Unity und viele mehr.

Laut Blog Eintrag soll Autodesk vor allem zur Unterstützung beim glTF-Dateiformats und der 3D Commerce Exploratory Group beigetreten sein. glTF ist ein offener Standard, der als Format für 3D-Assets und -Szenen, einschließlich PBR-Materialien und -Animationen gedacht ist. Weiter Informationen dazu findet Ihr hier.

Zur Ankündigung: Hier geht’s zur Khronos Website

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.