Maya-Clarisse Bridge Tool 2.0

Schneller Austausch zwischen Maya und Clarisse IFX: Wer viel zwischen den Anwendunngen wechselt - das Bridge Tool ist nun in V2.0 verfügbar!

Mit der Maya-Clarisse Bridge von FX TD Etman (Aroma Studios) lassen sich Maya Szenen ohne Zwischenformate nach Clarisse iFX exportieren. Die Software ist nach dem neuen 2.0 Update nun einfacher zu installieren und führt neben Alembic Support und Animationen, unter anderem auch besserer Geschwindigkeit hinzu.

Maya-Clarisse Bridge Tool

Die Bridge ermöglicht den Export von Maya Szenen samt Geometrien, Shadern und Texturen (UDIM Layout), Lichtern, sowie Kameras. Um die Szenen zu updaten, benötigt es anschließend wenige Schritte. Dabei werden unter anderem auch die unterschiedlichen Skalierungen und Displacement Werte konvertiert. Laut Etman wandelt das Tool Arnold’s aiStandardSurface in Clarisse’s DisneyPrincipled Shader um.

Die V 2.0 Neuerungen im Überblick

  • Neues Interface und UI Presets
  • Alembic-Support und Alembic-Referenzierung
  • Support für Animationen mit mehreren Objekten (z.B. Skin-Cluster)
  • 4 bis 5-fache Geschwindigkeit zur Abfrage von Shadern
  • Mehr Light Attribute unterstützt
  • Echtzeit-Updates für Lights und Shader

Verfügbarkeit

Das Bridge Tool ist derzeit auf Gumroad für 70 Dollar hier erhältlich. Laut Angaben des Entwicklers funktioniert die Software mit Clarisse 3.6 SP7 und höher, sowie Maya 2018+.

Weitere Informationen: Zur Gumroad Website

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.