Open Source: Debris Maker 2

Prozedurale Geometrie : Mit Debris Maker 2 könnt Ihr in 3ds Max unter anderem beliebige Bricks, Steine, Blätter, Holzstämme und mehr Geometrien erstellen!

Nützliche Ergänzungen für 3Ds Max von Aaron Dabelow: Der Entwickler hat die 3ds Max Scripts kürzlich auf Github veröffentlicht, darunter auch Debris Maker 2. Auch wenn die Entwicklung schon ein paar Jahre zurückliegt (2014), lassen sich mit der kostenlosen Toolsammlung viele Aufgaben abnehmen. Neben Debris Maker sind dabei noch LazyUVW Editor, MirrorRig, AE Transform Eporter und Dabelow Tool Box verfügbar.

Debris Maker 2

Der Debris Maker 2 besteht aus einer Sammlung von Skripten für 3dsMax, die prozedural Geometrie erzeugen und teilweise animieren. Es ist dazu gedacht einer Szene Environment Details schnell hinzufügen und anpassen zu können.

Debris Maker 2 Beispiele
Beispiele der einzelnen Kategorien zur Erstellung prozeduraler Geometrien

Zu den einzelnen Kategorien zählen dabei Steine, Äste, Meteoriten, verschiedene Gras Sorte, Blätter, Tauben (inklusive Animation), Kristalle, Ziegelsteine, Holzbretter, Stämme und vieles mehr. Je nach Kategorie, könnt Ihr verschiedene Parameter einstellen, um die prozeduralen Ergebnisse zu beeinflussen. Dazu gehören neben Einstellung der Größe, Anzahl und Unregelmäßigkeiten auch weitere Optionen wie Clustering, Chipping und mehr.

Verfügbarkeit und Kompatibilität

Die Scripts sind kostenlos unter einer MIT-Lizenz hier auf Github oder auf Aaron Dabelows Website zu finden. Laut Angaben des Entwicklers, sind die Tools mit 3ds Max 2009 und höher kompatibel. Auf Nachfrage bestätigte uns Aaron, dass die Scripts auch mit der aktuellen 2020 Version funktionieren. Bei neueren Windows-Versionen (Windows 10) benötigt Ihr Administratorenrechte, um die Installer auszuführen.

Weitere Informationen: Zur Website von Aaron und zum Github Repository

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.