Godot Engine erstmals im Browser!

Die Open Source Game Engine Godot geht in den Browser: Mit diesem Early Build lässt sich bereits der Editor nutzen.
Godot 4.0 Browser

Browser Action für Godot! Nachdem die Entwickler der Open Source Game Engine über 50.000 $ von Mozilla für das Development erhalten hatten, gibt’s nun die ersten Ergebnisse. Ab sofort ist der Editor von Godot als HTML5 Anwendung über diese Adresse verfügbarZur Ausführung ist ein Chromium-basierter Brwoser oder Firefox Nighly nötig. Die Arbeit an den Browser Funktionen soll jedoch nur als ergänzende Option zum nativen Godot Editor genutzt werden.

Aktueller Ablauf und Features im Browser

Wenn Ihr den Early Access über diesen Link öffnet, könnt Ihr Euch zunächst zwischen den Speicher-Optionen „None“, „IndexedDB“ (empfohlen), Dropbox oder Filesystem API entscheiden. Um die bisherigen Features zu testen, könnt Ihr entweder ein eigenes Projekt erstellen oder die mitgelieferte .zip Datei auswählen.

game.png

Nachdem Ihr ein Projekt importiert bzw. erstellt habt, könnt Ihr es bearbeiten, neue Szenen oder Skripte erstellen, sowie Assets per Drag & Drop hochladen. Dabei ist es zudem möglich, das Spiel über den Play-Button oben rechts auszuführen. Ein zusätzliche HTML-Interface (Loader, Editor, Game) ermöglicht es,  zwischen Spiel und Editor zu wechseln.

Weitere Informationen zu dem Projekt findet Ihr auf dem Godot Blog

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.