Adobe Substance 3D Collection | Tools

Mit diesen Tools stellt sich Adobe im Bereich 3D auf. Mit Film, mit Gaming – und auch mit Eiscreme?

Vor zwei Jahren haben sich Adobe und das Substance-Team zusammengeschlossen. Mit der neuen Adobe Substance 3D Collection stellt Adobe jetzt eine Reihe komfortabler, ineinander greifender Werkzeuge und Dienste vor, die den Kreationsprozess deutlich vereinfachen dürften. Teil der Collection ist eine breite Auswahl verschiedener Modelle, Texturen, Lighting-Setups und sonstiger Assets, welche ihr für das Hochziehen von 3D-Welten benötigt.

Egal ob Sci-Fi-Kracher wie Blade Runner 2049 oder Virtual-Reality-Gaming wie Half Life: Alyx: Elaborierte 3D-Effekte sind in Kinosälen und an der heimischen Gaming-Station gleichermaßen angekommen. Doch aufwendige 3D-Effekte gehen mittlerweile über die Entertainment-Branche hinaus, denn längst sind 3D-Kreationen in der Modewelt heutzutage Usus, genauso bei der Visualisierung von Möbeln – oder den Eisbecher-Schleckereien von Ben & Jerry’s

In Adobes Substance 3D Collection stecken: Substance 3D Stager, Substance 3D Painter, Substance 3D Sampler und Substance 3D Designer. Ihr merkt, das Schlüsselwort hier hat Substanz. Spaß beiseite: 3D Stager ermöglicht es, Modelle, Materialien und Beleuchtung in einer 3D-Szene hin zu virtuellen Fotos und Renderings zu verbinden. 3D Painter erlaubt es detaillierter Texturen auf ein 3D-Objekt zu übertragen. 3D Sampler lässt User Filter und Elemente auf Fotos  anwenden, um eigene Texturen und Materialien zu erstellen. Und schließlich mit 3D Designer dürfen User individuelle Texturen, Materialien und 3D-Modelle entwickeln. Doch damit nicht genug, denn Substances 3D-Asset-Bibliothek lädt 3D-Heros, CGI-ler und VFX-Aficionados gleichermaßen dazu ein, tausende individualisierbarer 3D-Assets zu entdecken, darunter Modelle, Lighting-Setups und weitere Materialien. Das Besondere dabei: Es lässt sich für den User nachvollziehen, wie die Assets erstellt wurden. Damit wird es möglich, Profis ihrer Zunft über die virtuelle Schulter zu blicken. 

Die vier Videos gleich hier unten zeigen euch Substance 3D Stager, Substance 3D Painter, Substance 3D Sampler und Substance 3D Designer im Einsatz. Übrigens: Mit 3D Stager, 3D Painter, 3D Sampler und 3D Designer wird die Adobe Substance 3D Collection kein Ende finden. Denn bereits das nächste Werkzeug mit “Substance” und “3D” im Namen befindet sich in der Beta-Phase. Substance 3D Modeler nennt sich die Schönheit, ist ein Modellierungs-Tool, mit der User eigene 3D-Objekte über ein VR-Interface erstellen. Sozusagen Töpfern 2.0 oder Virtuelles-Ton-Formen. Im fünften und letzten Video unten seht ihr übrigens, nein, nicht Generation X, nicht die Millenials und auch nicht die Generation Cola-Fanta-Sprite, sondern: die 3D-Generation.

Weitere Infos erwarten euch auf Adobes Blog.

Start Adobe Substance 3D Stager

Start Adobe Substance 3D Painter

Start Adobe Substance 3D Sampler

Start Adobe Substance 3D Designer

Adobe Substance 3D: The 3D Generation is Here

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.