Light Tracer Renderer: Neueste Version erschienen!

Rendering – schneller als Lichtgeschwindigkeit? Version 2.3 der Rendering-Software lockt mit „Online Library für Materialien“, „Export-Funktion von 360-Grad-Videos“ und weiteren Feature-Freuden.

In nuce: Wie aus einer offiziellen Bekanntmachung hervorgeht, ist Version 2.3 von Light Tracer Render erschienen. Dabei hat das Team hinter der Software, wie es in der Beschreibung heißt, darauf geachtet, trotz aller neuen Funktionen die Bedienbarkeit des Renderers nicht außer Acht zu lassen.

Welche Features bietet Light Tracer Render 2.3? Unter den neuen Funktionen, zu denen womöglich Spannendsten zählen, gehören die nachstehenden:

  • Eine Online Library für Materialien
  • Die Möglichkeit, SketchUp-Modelle zu importieren
  • Eine separate Library, welche “Studio Lights” bereithält
  • Verbessertes Tone Mapping und Color Grading
  • Neue Möglichkeiten, Animationen umzusetzen
  • Vertex-Farben and PLY-Import
  • Die Möglichkeit, eine 360-Grad-Ansicht zu exportieren
  • Weitere Features: Das war nur ein kurzer Abriss. Weitere brandneue Funktionen erwarten euch!

Weitergeklickt: Welche Funktionen sich in Version 2.3 von Light Tracer Render tummeln, erfahrt ihr beim entsprechenden Veröffentlichungshinweis auf lighttracer.org.

Zurückgeklickt: Am 08.11.2021 berichteten wir euch über den Release von Light Tracer Renderer 2.0. Wir meinen: Für Interessierte lohnt es abzugleichen, was sich seit der letzten Version in puncto Rendering-Features getan hat. Wir wünschen viel Freude beim Versions-Vergleich! Den flotten Space-Flitzer aus dem Eröffnungsbild findet ihr übrigens auf sketchfab.com.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.