DIGITAL PRODUCTION 01 : 1998

In diesem Heft: Der Otto-Eisbär macht Karriere und soll jetzt auch in Kino-Auflösung erscheinen. Wir zeigen das Motion Capturing für neuen Werner-Film. Lara Croft wird zum Fernsehstar. Und: John Wayne lebt! - Inferno sei Dank.Jetzt Ausgabe im Online Shop bestellen

broadcast

News Editing
Entwicklung und Möglichkeiten der technischen Automation - Lösungen von Sony, Tektronix, Avid und Deutsche Welle (S. 147)

hardware

Motherboard von Siemens Nixdorf
P2 ATX-Mainboard D981 (S. 20)
Dual Processor-Alpha Workstation – ultimative Rechenpower
Vorstellung des neuen DEC-Rechners mit Test der Render- und Grafikleistung (S. 34)
Anforderung an Grafik-Workstations am Beispiel von MAX
Diskussion der einzelnen Hardwarekomponenten und ihrer Bedeutung (S. 101)
SGI goes NT
Erläuterung der NT-Pläne von SGI: Visual-PC und Fahrenheit Interview mit Dr. Joachim Redmer sowie Andrew Sheldon (S. 168)
3D Scanner Minolta VI-700
Berührungsloser, portabler Laserscanner mit Software für SGIVorstellung und Evaluation (S. 192)

the making of...

Otto Eisbär im Kino
Der TV-Spot sollte noch einmal in Kinoauflösung nachgebaut werden. - Umsetzung des Projektes bie VCC mit Flame und Inferno (S. 50)
Motion Capturing für neuen Werner-Film
Einsatz von Motion Capturing bei der Produktion des neuen Werner-Films Kombination von 2D, 3D und Motion Capturing bei Hahn-Film (S. 72)
SZM Studios produziert Werbespot für Tomb Raider
Lara Croft, die Heldin aus dem Spiel Tomb Raider ist zum Fernsehstar geworden - Umsetzung des Projektes mit Softimage|3D, Motion Capturing und Maki-Talk (S. 104)
Der verwunschene Prinz ist ein Computer
Ein Frosch tappt mit den Fingern und lächelt im Werbespot für ein Laptop - Umsetzung bei Spans & Partner mit Softimage|3D, Eddie und Flame (S. 114)
Softimage|3D im Einsatz: Don’t Litter
Produktion einer Studienarbeit; Umsetzung mit Softimage|3D (S. 163)
John Wayne lebt! – Inferno sei Dank
Kombination von altem John Wayne-Filmmaterial mit neuen Takes Umsetzung bei Pacific Ocean Post mit Inferno (S. 186)
Area 51 die zweite
Musikfilmproduktion mit aufwendigen Special Effects Ein Projekt ohne Gagen der Beteiligten und mit vielen Sponsoren (S. 197)
Virtuelle Charaktere im Kino
Immer mehr Kinofilme bedienen sich aufwendiger Character-Animation (S. 321)

compositing

Editbox in der Ausbildung
Studenten einer Hochschule hatten die Möglichkeit, ein Semester lang mit der Editbox zu experimentieren - Erfahrungen, Eindrücke, Projekte (S. 62)
Jaleo für Octane
Die neue Version ist nun auf Octane verfügbar (S. 172)

computergrafik

Dynamics – Animieren mit Newton & Co.
Der Umgang mit dem Dynamic-Modul in MAX2 Detaillierter Max-Workshop (S. 66)
Character Modeling
Workshop mit Lightwave und Max: Modellierung eines Geschichtenerzählers (S. 78)
Lightwave Corner
Lightwave meets Titanic, Hidden Feature: Stereoimages Lightwave-Plug-Ins: Surface Effector, Motion Pack, Simi Motion Capture 3D (S. 90)
Mehr als tausend Wünsche: 3D Studio MAX 2
Die Software wartet mit mehr als 1.000 neuen Funktionen auf Ausführliche Produktvorstellung und Erklärung der wichtigsten Neuheiten (S. 94)
Maya – Alias|Wavefront’s Animation Tool der nächsten Generation
Mit Spannung wurde Maya seit langem erwartet. Jetzt ist die Software verfügbar - ausführliche Produktvorstellung und Evaluation (S. 130)
Maya Artisan
(S. 140)
Maya Ruby Saloon Demo/ Maya Gallery
(S. 143)
Im Zeichen des Panthers: Cinema 4D XL
Die Software von Maxon hat sich inzwischen stark gemausert Ausführliche Produktvorstellung und Evaluation (S. 173)
Darktree-Texturgenerator
Software-unabhängiger, prozeduraler Texturgenerator (S. 204)

animago

animago 3D Award – erste Statistiken
(S. 8)
animago eVent
(S. 9)

report

Auswertung der Leserumfrage
(S. 11)
CGIX in Amsterdam
(S. 32)
Sonderaktion: kostenlose Smoke-Schulung für dp-Leser
(S. 39)

video

Smoke – auf den Spuren von Feuer
Smoke, der kleine Bruder von Fire ist seit dem vierten Quartal ´97 verfügbar - Ausführliche Produktvorstellung und Evaluation (S. 36)
Videoschnittsysteme der nächsten Generation
Tendenzen und technische Entwicklungen im Bereich der NL-Editingsysteme (S. 84)
MPEG Power Professional
Software-basiertes MPEG-Codieren von Video (S. 102)
Massenkopierung von Videos
Kontaktkopiertechnologie im Videokopierwerk bei Gürtler (S. 110)
Videoediting unter NT – Neue D-Vision bei Discreet Logic
D-Vision war eines der ersten Schnittsysteme, das auf NT setzte... Ausführliche Produktvorstellung und Evaluation (S. 123)
Mit DVCAM in Mallorca
DVCAM und Videomachine im Einsatz eines jungen Produktionsstudios (S. 154)
Digital-S von JVC – 50 MBit-Vorreiter
Technische Erklärung des Formats (S. 156)
Endlich unter NT: FAST DV-Master Pro
FAST hat die Möglichkeiten des DV-Masters erweitert: Die Pro-Version läuft unter Windows NT; Speed Razor 4.0 gehört zum Lieferumfang (S. 160)
Auf zwei Beinen steht man besser – Media 100 mit HDRfx
Mit der HDRfx Option sind endlich Echtzeiteffekte möglich Ausführliche Produktvorstellung und Evaluation (S. 179)

service

Szene & Trends
(S. 10)
Produktions- und Agentur-News
(S. 18)
Tools & Equipment
(S. 20)
Recht gedacht
Thema: Ist der Gewinn für die Katz? Von Urheberrechten und Softwarepiraterie (S. 152)
Clipboard
(S. 207)
Jobbörse/ Teilnahmebedingungen
(S. 214)
Consulting Corner
Thema: Kann 3D Studio MAX2 dem PowerAnimator das Wasser reichen? - Hartmut Engel geht dieser Frage ausführlich nach (S. 216)
Marketplace
(S. 225)
Messen und Events
(S. 230)
Anzeigenindex
(S. 235)
Postproduction Basics
Thema: Glossar - Erklärung der wichtigsten Begriffe (S. 235)
Video und Computer Basics
Thema: RAID-Technologie (S. 236)
Jahresinhalt 1997
(S. 238)
Impressum
(S. 241)
Trailer
(S. 242)