SCHLAGWORTE: konrad wolf

Brandneuer Studiengang an der Filmuniversität Konrad Wolf!

| Mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang “European Film Business and Law” zum „Master of Laws“ oder „Master of Business Administration“ – oder zum Doppelabschluss!

Filmuni Babelsberg veranstaltet das Virtual Production Lab

| In Kooperation mit dem Erich Pommer Institut: Workshops zu den Themen Virtual- und Mixed-Reality-Production

Zwei Professoren für die Filmuni Babelsberg gesucht

| An der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF sind im Masterstudiengang Szenografie/Production Design folgende künstlerische Professuren zu besetzen: W2 „Visual Effects/ Virtual Environments“ und W3-Professur „Visual Effects Compositing“ (1/2 Stelle)

Systemtechniker/in Synthetische Filme in Babelsberg gesucht

| Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF sucht einen Beschäftigte/r in der IT- Systemtechnik für Synthetische Filmproduktionsumgebungen. Interesse?

„Medius“-Preis für HFF-Absolventin Katharina Bergfeld

| Katharina Bergfeld wurde für ihre Diplomarbeit über die Synchronisation der "Simpsons" ausgezeichnet

Berlinale 2010: HFF „Konrad Wolf“ mit weiteren Aktivitäten dabei

| Kalkulation und Finanzierung intelligent miteinander verknüpfen“ ist das Motto der Präsentation einer entsprechenden Software von Herstellungsleiter Mathias Schwerbrock ("John Rabe", "24h Berlin") und HFF-Mitarbeiter Joachim Knaf.

Babelsberg goes Berlin

| Filme von und mit HFF-Studierenden, Lehrenden und Alumni auf der Berlinale

HFF-Film überzeugt beim Max Ophüls Preis in Saarbrücken

| Team der HFF „Konrad Wolf“ kann sich über Preis beim 31. Filmfestival freuen

Die Kinderfilmuniversität der HFF „Konrad Wolf“ startet ins neue Jahr

| Am Samstag, den 09.01.2010 ist es wieder so weit: Junge Filmfans im Alter zwischen 9 und 12 Jahren können sich um 11 Uhr im Filmmuseum Potsdam einfinden, um an der ersten Vorlesung der diesjährigen Kinderfilmuniversität teilzunehmen. In der Auftaktveranstaltung geht es um die Geschichte des Films, die von den Dozenten Dr. Ralf Forster und Christina Handke auf spielerische Weise nachgezeichnet wird.

HFF-Animationsfilme aus zwei Jahrzehnten

| In der Reihe „55 Jahre HFF, 20 Jahre nach dem Mauerfall – Die Geschichte in Filmen“ präsentiert sich am kommenden Donnerstag der Studiengang Animation der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ mit einem repräsentativen Querschnitt studentischer Arbeiten aus den letzten zwei Jahrzehnten.

Tag der offenen Tür an der HFF „Konrad Wolf“

| Am kommenden Samstag, dem 14. November 2009, lädt die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ wie jedes Jahr zum Tag der offenen Tür in die Potsdamer Medienstadt.

Kamerafrau und Grimme-Preisträgerin Susanne Schüle wird HFF-Professorin

| Brandenburgs Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka hatSusanne Schüle als Professorin für nonfiktionale Kameraarbeit an die Hochschule „Konrad Wolf“ berufen

3000 Euro für den besten 3D-Nachwuchs-Artist

| Die Kategorie „beste Nachwuchsproduktion“ beim animago AWARD richtet sich ausschließlich an den Berufsnachwuchs in der Animations- und Postproduktionsbranche. Dieses Jahr wird erstmals diese Auszeichnung mit einem Preisgeld in Höhe von 3000 Euro ausgelobt.

Klaus Wildenhahn zu Gast an der HFF „Konrad Wolf“

| Der Dokumentarfilmregisseur Klaus Wildenhahn kommt zu einem Kompaktkurs im Studiengang Regie an die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“

Thomas Heise zu Gast an der HFF

| Aus Anlass des 20. Jahrestages der friedlichen Revolution in der DDR und des 55. Gründungjahres der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ (damals Deutsche Hochschule für Filmkunst) zeigen die Studiengänge Montage (im Rahmen des MONTAGEFORUMs) und Regie (im Rahmen der Reihe GEGENWARTSKINO) am Donnerstag, den 2. Juli, um 17.00 Uhr im HFF-Kino MATERIAL von Thomas Heise.

Internationales Symposium „Insight Out“ beleuchtet digitale Produktionsprozesse

| Workshop vom 10. bis 15. März 2008 an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf" in Potsdam