SCHLAGWORTE: Kunst

Artworks | Eye Candy

| Ein Augenschmaus: Diese neun Artworks gehören ins Louvre!

Rebelle 3 – digitales Atelier speziell für Aquarell- und Acrylmaler

| Rückblick: In der DP 06 : 2018 lag unserem Autor Ralf Gliffe das Paint-Tool Rebelle in dritter Version vor. War Ralf von den simulierten Maltechniken angetan?

Motion Design Show | David Brodeur

| Der Maître unter den Mise en abyme-Artists: es wird surreal in Cinema 4D.

VFX-Artwork | Houdini & Unity

| Heißes Händchen für Gestaltung: Künstlerische 3D-Projekte von John Parsaie.

Bit: Pixel Art Animation Editor

| Der Editor von Morgondag ist vielseitig einsetzbar.

SIGGRAPH Art Gallery

| Mit der 45th Edition auf der diesjährigen Siggraph, steht auch die Präsentation einer Art Gallery auf dem Programm.
video

SIGGRAPH 2017: Trailer der technischen Paper

| "Cutting Edge" im Bereich Computergrafik: Vorschau zu den Ergebnissen der technischen Paper für die bevorstehende SIGGRAPH 2017 Konferenz.

MET-Kunstwerke online

| Das Metropolitan Museum of Art hat 400.000 Kunstwerke aus seiner Sammlung als JPEG-Bilddatei online gestellt, die für wissenschaftliche Zwecke kostenlos genutzt werden können.

25 Jahre Animationskunst: Pixar stellt in Bonn aus

| In der Bundeskunsthalle in Bonn findet zum 25 jährigen Jubiläum des berühmten Animationsstudios Pixar, welches zur Walt Disney Company gehört, eine Ausstellung vom 06. Juli 2012 bis 06. Januar 2013 statt. Klein und Groß dürfen sich durch künstlerische Arbeiten schauen wie Gemälde, Konzeptzeichnungen, Filmsequenzen, Dokumentarbeiträge und modellierte Figuren.

Mediadesign Hochschule – größter Gewinner bei Kunst- und Design-Wettbewerb

| Die Mediadesign Hochschule ist der größte Gewinner beim europäischen Kunst- und Designwettbewerb Young Creative Chevrolet 2010.

Wiederaufführung der HFF-Aufbruch-Filme in Weimar

| Mit den studentischen Aufbruch-Filmen der Hochschule für Film- und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg begibt sich das Weimarer „Filmfest im Kunstfest“ auf eine Zeitreise 20 Jahre in die Vergangenheit. Das 1989 beim Internationalen Leipziger Dokumentarfilmfestival gezeigte Programm gibt spannendes Zeugnis von Auf- und Umbruch der Vorwendezeit. Die Aufbruch-Filme sind Teil des Sonderprogramms Film-Wende | Wende-Filme des Filmfests im Kunstfest.

Glamour und Geld – FFF Empfang im Haus der Kunst

| 800 Gäste empfing der FilmFernsehFonds Bayern gestern Mittag auf der Terrasse des Haus der Kunst. Im Rahmen des sommerlichsten deutschen Filmfestivals vergab der FFF einen Preis und nahm Rückzahlungen in Höhe von knapp 3,5 Millionen Euro entgegen. Eingeladen zum Empfang hatten der FFF Bayern und der Aufsichtsratsvorsitzende Staatsminister Siegfried Schneider.

see conference #4

| Die see conference bringt auch 2009 unterschiedliche Branchen wie Design, Kunst, New Media oder Architektur zusammen. Es wird untersucht, welche Ansätze sich entwickeln, um der Flut von Informationen zu begegnen und sie in verwertbares Wissen zu verwandeln. Für die see #4 wurden bereits drei erstklassige Sprecher verpflichtet. Es präsentieren unter anderem Aaron Koblin vom Google Creative Lab, der Software-Künstler Julian Oliver sowie Eric Rodenbeck von Stamen Design.

Games Convention startet zum siebenten Mal mit Rekordzahlen

| Vom 21. bis 24. August 2008 präsentieren 547 Aussteller ihre Innovationen rund um das digitale Spielen. Das sind neun Prozent mehr als im vergangenen Jahr (2007: 503 Aussteller).

NVArt: Staszek Marek gewinnt Nvidias Kunstwettbewerb

| Der polnische Künstler hat den von Nvidia ausgeschriebenen digitalen Kunstwettbewerb NVArt "Art Space: Architecture and Landscape" gewonnen. / Nächster Wettbewerb gestartet

Ehrenpreis des Deutschen Klangkunst-Preises 2008 für Christina Kubisch

| Christina Kubisch, Professorin für Plastik und Audiovisuelle Kunst, an der Hochschule der Bildenden Künste Saar, wurde für ihre stets innovative und prägende Weiterentwicklung im Genre der Sound Art der Ehrenpreis des Deutschen Klangkunst-Preises 2008 für das künstlerische Gesamtwerk verliehen.

see conference #3

| Die Agentur Scholz & Volkmer lädt am 19. April 2008 zur „see conference #3“ nach Wiesbaden ein. Inzwischen zum dritten Mal werden im Rahmen der Veranstaltung aktuelle Ansätze der Visualisierung vorgestellt und diskutiert. Das Tagesticket kostet 70 EUR, für Studenten beträgt der ermäßigte Eintritt 40 EUR.

Videokunst auf dem Flachbildschirm

| Der Sender "souvenirs from the earth" präsentiert ein Medium zwischen Kunstgalerie, Kunstbuchverlag und TV: Videokunst und elektronische Musik im Fernsehen