SCHLAGWORTE: NAB

peek on postNAB 2008

| Autodesk und Dreamwalks, als deutscher Reseller von Autodesk Produkten, laden ihre Kunden und Interessenten zu einer Roadshow mit den NAB Messeneuheiten ein. Im Vordergrund stehen die neuen Versionen der Autodesk-Systeme für visuelle Effekte / Finishing und Color Grading: Autodesk Flame, Autodesk Flint und Autodesk Smoke wurden in den 2009er-Versionen auf der NAB angekündigt und sind seit Ende April verfügbar. Das Color Grading System Autodesk Lustre wird in der Version 2008 präsentiert. Zudem kann man auf den Stationen der Roadshow eine erste Extension für Autodesk Toxik 2008 für digitales Compositing erleben. Aber auch die neuesten Versionen von Maya und 3ds Max werden auf den Events präsentiert. Die Softwarelösungen für 3D-Modelling, Animation und Rendering haben auch in Las Vegas neben den großen Systemen für die Post-Production für Aufsehen gesorgt. Die Neuerungen in Smoke und Flame betreffen unter anderem umfangreiche Anpassungen, die erstmals die uneingeschränkte Austauschbarkeit von Projekten ermöglichen. Auch innerhalb der Systeme lassen sich dadurch Abläufe wesentlich flexibler, übersichtlicher und effektiver gestalten. „Nach den positiven Reaktionen in den USA sind wir jetzt auf das Feedback der Branche in Deutschland, Österreich und der Schweiz gespannt. Die Roadshow öffnet jeweils um 14:00 Uhr und schließt um 20:00 Uhr. Anschließend sind alle Besucher wie gewohnt zum „get together“ eingeladen.

peek on postNAB 2008

| Autodesk und Dreamwalks, als deutscher Reseller von Autodesk Produkten, laden ihre Kunden und Interessenten zu einer Roadshow mit den NAB Messeneuheiten ein. Im Vordergrund stehen die neuen Versionen der Autodesk-Systeme für visuelle Effekte / Finishing und Color Grading: Autodesk Flame, Autodesk Flint und Autodesk Smoke wurden in den 2009er-Versionen auf der NAB angekündigt und sind seit Ende April verfügbar. Das Color Grading System Autodesk Lustre wird in der Version 2008 präsentiert. Zudem kann man auf den Stationen der Roadshow eine erste Extension für Autodesk Toxik 2008 für digitales Compositing erleben. Aber auch die neuesten Versionen von Maya und 3ds Max werden auf den Events präsentiert. Die Softwarelösungen für 3D-Modelling, Animation und Rendering haben auch in Las Vegas neben den großen Systemen für die Post-Production für Aufsehen gesorgt. Die Neuerungen in Smoke und Flame betreffen unter anderem umfangreiche Anpassungen, die erstmals die uneingeschränkte Austauschbarkeit von Projekten ermöglichen. Auch innerhalb der Systeme lassen sich dadurch Abläufe wesentlich flexibler, übersichtlicher und effektiver gestalten. „Nach den positiven Reaktionen in den USA sind wir jetzt auf das Feedback der Branche in Deutschland, Österreich und der Schweiz gespannt. Die Roadshow öffnet jeweils um 14:00 Uhr und schließt um 20:00 Uhr. Anschließend sind alle Besucher wie gewohnt zum „get together“ eingeladen.

peek on postNAB 2008

| Autodesk und Dreamwalks, als deutscher Reseller von Autodesk Produkten, laden ihre Kunden und Interessenten zu einer Roadshow mit den NAB Messeneuheiten ein. Im Vordergrund stehen die neuen Versionen der Autodesk-Systeme für visuelle Effekte / Finishing und Color Grading: Autodesk Flame, Autodesk Flint und Autodesk Smoke wurden in den 2009er-Versionen auf der NAB angekündigt und sind seit Ende April verfügbar. Das Color Grading System Autodesk Lustre wird in der Version 2008 präsentiert. Zudem kann man auf den Stationen der Roadshow eine erste Extension für Autodesk Toxik 2008 für digitales Compositing erleben. Aber auch die neuesten Versionen von Maya und 3ds Max werden auf den Events präsentiert. Die Softwarelösungen für 3D-Modelling, Animation und Rendering haben auch in Las Vegas neben den großen Systemen für die Post-Production für Aufsehen gesorgt. Die Neuerungen in Smoke und Flame betreffen unter anderem umfangreiche Anpassungen, die erstmals die uneingeschränkte Austauschbarkeit von Projekten ermöglichen. Auch innerhalb der Systeme lassen sich dadurch Abläufe wesentlich flexibler, übersichtlicher und effektiver gestalten. „Nach den positiven Reaktionen in den USA sind wir jetzt auf das Feedback der Branche in Deutschland, Österreich und der Schweiz gespannt. Die Roadshow öffnet jeweils um 14:00 Uhr und schließt um 20:00 Uhr. Anschließend sind alle Besucher wie gewohnt zum „get together“ eingeladen.

peek on postNAB 2008

| Autodesk und Dreamwalks, als deutscher Reseller von Autodesk Produkten, laden ihre Kunden und Interessenten zu einer Roadshow mit den NAB Messeneuheiten ein. Im Vordergrund stehen die neuen Versionen der Autodesk-Systeme für visuelle Effekte / Finishing und Color Grading: Autodesk Flame, Autodesk Flint und Autodesk Smoke wurden in den 2009er-Versionen auf der NAB angekündigt und sind seit Ende April verfügbar. Das Color Grading System Autodesk Lustre wird in der Version 2008 präsentiert. Zudem kann man auf den Stationen der Roadshow eine erste Extension für Autodesk Toxik 2008 für digitales Compositing erleben. Aber auch die neuesten Versionen von Maya und 3ds Max werden auf den Events präsentiert. Die Softwarelösungen für 3D-Modelling, Animation und Rendering haben auch in Las Vegas neben den großen Systemen für die Post-Production für Aufsehen gesorgt. Die Neuerungen in Smoke und Flame betreffen unter anderem umfangreiche Anpassungen, die erstmals die uneingeschränkte Austauschbarkeit von Projekten ermöglichen. Auch innerhalb der Systeme lassen sich dadurch Abläufe wesentlich flexibler, übersichtlicher und effektiver gestalten. „Nach den positiven Reaktionen in den USA sind wir jetzt auf das Feedback der Branche in Deutschland, Österreich und der Schweiz gespannt. Die Roadshow öffnet jeweils um 14:00 Uhr und schließt um 20:00 Uhr. Anschließend sind alle Besucher wie gewohnt zum „get together“ eingeladen.

Autodesk zeigt NAB-Neuheiten

| In Zusammenarbeit mit Dreamwalks tourt der Hersteller unter dem Motto „peek on postNAB 2008” durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Heute München.

peek on postNAB 2008

| Autodesk und Dreamwalks, als deutscher Reseller von Autodesk Produkten, laden ihre Kunden und Interessenten zu einer Roadshow mit den NAB Messeneuheiten ein. Im Vordergrund stehen die neuen Versionen der Autodesk-Systeme für visuelle Effekte / Finishing und Color Grading: Autodesk Flame, Autodesk Flint und Autodesk Smoke wurden in den 2009er-Versionen auf der NAB angekündigt und sind seit Ende April verfügbar. Das Color Grading System Autodesk Lustre wird in der Version 2008 präsentiert. Zudem kann man auf den Stationen der Roadshow eine erste Extension für Autodesk Toxik 2008 für digitales Compositing erleben. Aber auch die neuesten Versionen von Maya und 3ds Max werden auf den Events präsentiert. Die Softwarelösungen für 3D-Modelling, Animation und Rendering haben auch in Las Vegas neben den großen Systemen für die Post-Production für Aufsehen gesorgt. Die Neuerungen in Smoke und Flame betreffen unter anderem umfangreiche Anpassungen, die erstmals die uneingeschränkte Austauschbarkeit von Projekten ermöglichen. Auch innerhalb der Systeme lassen sich dadurch Abläufe wesentlich flexibler, übersichtlicher und effektiver gestalten. „Nach den positiven Reaktionen in den USA sind wir jetzt auf das Feedback der Branche in Deutschland, Österreich und der Schweiz gespannt. Die Roadshow öffnet jeweils um 14:00 Uhr und schließt um 20:00 Uhr. Anschließend sind alle Besucher wie gewohnt zum „get together“ eingeladen.

Roadshow – „peek on postNAB 2008”

| Autodesk und Dreamwalks, als deutscher Reseller von Autodesk-Produkten, laden ihre Kunden und Interessenten zu einer Roadshow mit den NAB-Messeneuheiten ein.

NAB 2008: Neue Director Software jetzt kompatibel mit Windows Vista

| Riedel Communications, Anbieter für Intercom- und Funklösungen, feierte auf der NAB 2008 in Las Vegas das Debut von Version 5.70 der Konfigurationssoftware Director.

NAB 2008: Riedel stellt Performer C44plus und Audio Assignment Software vor

| Riedel Communications, Anbieter für Intercom- und Funklösungen, stellte auf der NAB 2008 in Las Vegas das aktualisierte Performer System Interface C44plus vor.

NAB 2008: Integriertes Intercom-over-IP für Artist Intercom Systeme

| Riedel Communications, einer der führenden Anbieter für Intercom- und Funklösungen, stellte auf der NAB 2008 in Las Vegas seine neue, integrierte Intercom-over-IP-Lösung für die digitale Matrix-Intercom Plattform Artist vor.

NAB 2008: Neue Quattro-Software für TV

| Dank der neuen Quattro-Software lässt sich die Arbeit mit Quantels TV-Produktionssystemen jetzt noch weiter optimieren. Auf der brandneuen, nach ergonomischen Gesichtspunkten gestalteten Benutzeroberfläche von Quattro befinden sich eine Reihe neuer Tools und signifikante Verbesserungen für einen schnelleren, effizienteren Arbeitsablauf.

NAB 2008: Quantel präsentiert die Software Quattro für die Postproduktion

| Quantel stellt auf der NAB das für die Postproduktions-Systeme iQ, eQ und Pablo entwickelte Upgradepaket Quattro vor. Quattro besitzt eine komplett neue, nach ergonomischen Prinzipien gestaltete Benutzeroberfläche, die für viele Systemanwendungen und den Workflow weit reichende Verbesserungen bringt.

Camelot ordert die erste Sony-F35-Kamera mit SRW-1 Recorder

| Berliner Rental House erweitert sein Portfolio auch durch HD-Camcorder PDW-700 und PMW-EX3

NAB 2008: Imagineer Systems stellt Flame-Killer Mogul vor

| Auf der diesjährigen NAB in Las Vegas zeigt Imagineer Systems zum ersten Mal Mogul. Mogul ist eine neue, offene, auf Teamarbeit ausgelegte VFX-Architektur, die aus dem Dialog mit Kunden entstanden sein soll.

NAB 2008: Adobe treibt die Erstellung, Veröffentlichung und Wiedergabe bewegter Inhalte voran

| Adobe Systems präsentiert auf der NAB 2008 in Las Vegas neue Technologien und Initiativen zur Erstellung, Veröffentlichung und Wiedergabe dynamischer Medieninhalte. Adobe startet zudem ein Projekt mit dem Ziel, ein branchenweit einheitliches offenes Dateiformat für digitale Kinofilme zu entwickeln, welches CinemaDNG heißen soll.

NAB 2008: Blue Order präsentiert Erweiterungen von Media Archive

| Während der NAB 2008 wird Blue Order eine große Zahl neuer Funktionen von Media Archive in der aktuellen Version 3.2 vorstellen

NAB 2008: Adobe geht ins Kino

| Das neue offene Format CinemaDNG soll der neue Industriestandard für Kinodaten werden

NAB 2008: Autodesk mit neuen Versionen der Systeme für visuelle Effekte und Finishing

| Zu den Highlights gehören neue Kreativ-Tools, erweiterte Unterstützung für verschiedene Formate und Verbesserungen von Arbeitsabläufen