SCHLAGWORTE: Open Source

NAB 2012: Lightworks kommt am 28. Mai 2012

| Editshare gab auf der NAB den Veröffentlichungstermin für die Videoschnitt-Software Lightworks bekannt. Nach ca. achtzehnmonatiger Beta-Phase soll das Open-Source Programm am 28. Mai 2012 offiziell verfügbar sein.

Animieren mit Disney

| Walt Disney Animation stellt seine Eigenentwicklungen als Open Source zur Verfügung - wer also kostenlose High-End-Software sucht, wird hier fündig.

Drachen nach dem Hasen

| Big Buck Bunny, der letzte "quelloffene" Film der Blender-Foundation hat seit seiner Veröffentlichung nicht nur ein paar Millionen Views, sondern auch zahllose Referenzen als Film, den jeder verwenden kann. Jetzt hat die Foundation mit "Sintel" einen neuen Film herausgebracht - mit einer Drachenjägerin.

Siggraph 2010: ILM und Sony entwickeln offenes Animationsformat

| Industrial Light & Magic und und Sony haben ein gemeinsames Open-Source-Format namens Alembic vorgestellt. Alembic soll über Softwaregrenzen hinaus Animationsdaten speichern – und zwar in beliebiger Größe.

Wikipedia integriert Video-Inhalte

| Online-Enzyklopädie setzt auf Open-Source-Formate.

Mehr Dokumentenformate in Microsoft Office

| Service Pack 2 für Microsoft Office 2007 erhöht Interoperabilität durch Integration von XPS, PDF und ODF