SCHLAGWORTE: Studium

„Digital Film Arts“ im Rheinland lernen

| Nächste Woche wird LAVAlabs-Gründer und ifs-Hochschuldozent Rolf Mütze in seinem Vortrag auf der animago-Konferenz am 27. und 28. Oktober erklären, was kleinere Studios von großen VFX-Studios in Hollywood lernen können. Die ifs stellten wir in der DP 03 : 16 bereits im Porträt und interviewten dafür auch Rolf Mütze.

Noch ins Projektstudium einsteigen!

| Die Filmakademie Baden-Württemberg nimmt noch bis zum 15. Mai Bewerbungen für den Direkteinstieg in das zweijährige Projektstudium am Animationsinstitut entgegen.

animago AWARD 2016 – Los geht’s!

| DP-Leser wussten es exklusiv schon länger, nun geht's weltweit offiziell los: Es darf zum animago AWARD 2016 eingereicht werden! Für freuen uns auf viele internationale Beitragsgeschenke zum 20. Geburtstag.
video

Games Reel von Gnomon

| Die "Gnomon - School of Visual Effects" zeigt im neuen Games- und Animation-Reel die besten Arbeiten seiner Studenten in puncto VFX, Modeling und Character Design.

Tag der offenen Tür am SAE Institute

| Der Tag der offenen Tür am SAE Institute findet in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Bochum, Leipzig, Stuttgart und München am 31.1.2016 zwischen 12.00 und 17.00 Uhr statt.

Studieren am Animationsinstitut

| Es ist wieder so weit: Das Institut für Animation, Visual Effects und Digitale Postproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg nimmt Bewerbungen für das Studienjahr 2016/17 an.

3D Arts | Graphic Arts an der AEP

| Die AEP bietet mit dem Studium 3D Arts | Graphic Arts eine gestalterische Ausbildung, die den Anforderungen der Medienindustrie gerecht wird. Das AEP Studium ist für junge Menschen konzipiert, die sich für computergenerierte Bildwelten im weitesten Sinne, speziell für 3D Design, Animation, Game-Content-Produktion, bzw. für Grafik- und Webdesign interessieren.

Multimedia-Designer im Fernlehrgang

| Die Studiengemeinschaft Darmstadt hat einen neuen Lehrgang „Geprüfte/r Multimedia-Designer/in (SGD)“. In 19 Monaten sollen dabei – mit der Adobe CS5 Web Premium – die Grundlagen des Multimediadesigns gelehrt werden.

AEP Sommerakademie

| Die AEP GmbH Digital Arts Academy (AEP) veranstaltet erstmals vom 12.–23. Juli 2010 eine Sommerakademie für alle, die sich für eine Ausbildung im Medienbereich interessieren. Junge Menschen erproben in zwei spannenden Wochen das Campusleben und das Lernen an einer privaten Berufsfachschule. Sie bekommen einen Einblick in das dreijährige Studium 3D Arts | Graphic Arts an der AEP. Ein Studium für junge Leute mit Ideen, Engagement und Leidenschaft, die Lust auf die Arbeit mit digitalen Medien haben. Die Plätze sind begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Anmeldeschluss ist der 18. Juni 2010. Kosten: € 280,- zzgl. MwSt.

AEP Sommerakademie

| Die AEP GmbH Digital Arts Academy (AEP) veranstaltet erstmals vom 12. bis 23. Juli 2010 eine Sommerakademie für alle, die sich für eine Ausbildung im Medienbereich interessieren

Noch Plätze frei für gefördertes Studium zum 3D-/Gamedesigner

| Am 12. April 2010 startet das L4 – Institut für Digitale Kommunikation in Berlin den arbeitsmarktrelevanten zweijährigen Studiengang zum 3D-/Gamedesigner. Für diese berufsqualifizierende Ausbildung sind noch wenige Plätze frei. Interessenten können bei der Arbeitsagentur einen Bildungsgutschein beantragen.

Bewerbungsphase für Studiengang Film an der ifs Köln läuft

| Infoveranstaltung zum Filmstudium für Interessenten und potenzielle Bewerber findet am 26.02. statt

Studium zum Sounddesigner/Musicproducer bei L4

| Am 12. April 2010 startet das L4 – Institut für Digitale Kommunikation den Studiengang zum Sounddesigner/Musicproducer

Tag der offenen Tür an der HFF „Konrad Wolf“

| Am kommenden Samstag, dem 14. November 2009, lädt die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ wie jedes Jahr zum Tag der offenen Tür in die Potsdamer Medienstadt. Das Angebot richtet sich an künftige Studienbewerber und die interessierte Öffentlichkeit. Von 10:00 bis 16:00 Uhr wird den Besuchern ein vielfältiges Programm geboten, das über die verschiedenen Medienberufe, entsprechende Studienangebote und Zugangsvoraussetzungen informiert. Ausstellungen und Filmvorführungen, Werkstattbesichtigungen und praktische Demonstrationen ergänzen das Programm. So kann im Studiengang Montage künftigen Cuttern beim elektronischen Schnitt am Avid oder beim Final Cut über die Schulter gesehen werden. Die Studiengänge Kamera und Szenografie präsentieren erste Ergebnisse ihres gemeinsamen 3D-Projekts und die Schauspieler zeigen ausgewählte Filmszenenstudien. Der Weg von der Originaltonaufnahme über die Sprachsynchronisation, Musikaufnahme und Mischung bis zum fertigen Filmton kann im Studiengang Ton verfolgt werden. Dazwischen laufen in den Kinos ausgewählte Filmprogramme. Auch die Führungen durch das HFF-Gebäude wird es wieder geben. Die Studios, der Theatersaal, Kinos, Schnitt- und Computerarbeitsplätze können besichtigt werden. Das detaillierte Programm findet sich unter www.hff-potsdam.de. Den Besuchern wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Wann: 14. November 2009, 10:00 – 16:00 Uhr Wo: HFF „Konrad Wolf“, Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

Ein Regiestuhl und 23 Bewerber – HFF erwartet Erstsemester

| Wenn im Oktober das neue Studienjahr beginnt, begrüßt die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ 110 Studienanfänger in elf Studiengängen.

MHMK vergibt Exzellenzstipendien für Bachelorstudenten

| Neues Förderprogramm im Wert von 100.000,- Euro eingerichtet

Tag der offenen Tür bei den SAE-Instituten

| Am 17. Mai in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Köln, Stuttgart und Leipzig / Reges Besucherinteresse erwartet

German Film School: Studium kann in Potsdam-Babelsberg fortgesetzt werden

| Nachdem der Schulbetrieb mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens im Februar 08 eingestellt werden musste, gibt es für die Studenten der German Film School jetzt wieder eine Perspektive.