SGI präsentiert Neues speziell für Medien und Internet

Wegweisende Lösungen auf leistungsfähiger Hardware von SGI für alle Streaming-Anwendungen
Anzeige

Auf der Streaming Media 2001 (15.–17.5.) präsentiert SGI mit Partnern in Halle 25 innovative Lösungen im Streaming-Bereich. Das Anwedungsangebot adressiert die gesamte Medien- und Internet-Branche und beinhaltet breitbandige Multimedia-Applikationen zur internen und externen Unternehmenskommunikation. Die Partnerunternehmen präsentieren auf der hochperformanten Hardware-Plattform von SGI Technologien, Tools und Infrastruktur-Lösungen zur Erstellung, Verwaltung und Verbreitung umfangreicher digitaler Inhalte. Die Hardwarebasis bilden in erster Linie die Server der Serie SGI Origin200.

Der Einstiegs-Server SGI Origin200 eignet sich hervorragend für Anwendungen wie Mediadistribution, interoperables Fileserving, mehrstufiges Datenbank-Management, Compute- und Internet-Serving. Das Modell Origin200 GIGAchannel ist als Workgroup-Server auf besonders hohe I/O-Transferraten ausgelegt. Die ccNUMA-Architektur gewährleistet eine optimale Kombination aus Leistung, Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Kompatibilität.

Partner-Lösungen auf der SGI-Plattform

SGI und Partner demonstrieren am Stand C16 in Halle 25 ein Spektrum von Lösungen, wobei SGIs gesamtes Produktportfolio für die Kernbereiche Medien/Internet zum Einsatz kommt.

Kasenna (www.kasenna.com)

präsentiert die neue Version seiner Software MediaBase als Entreprise- bzw. Network-Edition für Video Content Distribution mit integrierten Modulen für Management, Verteilung, Streaming und Vertrieb von Video Content.

Kasenna Inc. hat seinen Hauptsitz (wie SGI), in Mountain View, Kalifornien. Die Start-up-Company (pre-IPO, noch nicht börsennotiert) bietet Produkte und Dienstleistungen für Provider und Distributoren hochqualitativer Medien. Das Unternehmen liefert eine ausgereifte, integrierte Plattform für Media-Management, ﷓Serving﷓ und ﷓Distribution über das Breitband-Internet, das heute im Rahmen von geschäftskritischen unternehmensweiten Applikationen erfolgreich eingesetzt wird.

DVC (Digitalvideo Computing) (www.digitalvideo.de)

zeigt MGW 2000: einen MPEG 2 Video Streaming Server für Breitbandnetzwerke und eine SGI NT 230 als Decoding Workstation.

DVC ist einer der führenden Distributoren im Bereich Digitalvideo und Broadlevel-Imaging-Produkte. Mit Digitalvideo-Produkten zielt DVC vor allem auf Systemintegratoren, Software-Ausrüster, VARs und OEMs, die mit Video-Studio-Integration, Postproduction, Visualisierung und Image Processing arbeiten.

DVC ist der alleinige Distributor für DVS/mms im Raum Europa, China, Hong Kong, Malaysia, Singapur und Australien. Das Angebot von DVC umfasst Produkte wie ProntoVideo, ProntoServer, ProntoVision und eigene Marken wie U2 für O2 oder UltimoVideo. Außerdem ist DVC der alleinige Vertreter für DVS/R & D Produkten in den oben erwähnten Gebieten.

Pace

präsentiert Set-Top Boxen für interaktives Fernsehen (iTV).

Pace Micro Technology plc ist einer der Pioniere im Bereich digitale Kommunikation zu Hause und hat maßgeblich dazu beigetragen, einen weltweiten Markt für Pay-TV-Services aufzubauen. Mit diesen Erfahrungen macht Pace Set-Top-Boxen zu Home Gateways, um gewinnbringende Services für TV zu ermöglichen.

Derzeit ist Pace durch Allianzen und Partnerschaften an allen digitalen Plattformen in den USA, Großbritannien, Europa, Lateinamerika, Australien, Asien und dem Nahen Osten beteiligt. Die IP TV Division von Pace bietet eine Reihe von IP-Produkten an, die verschiedene Multimedia-Services über jegliches IP-Netzwerk bereit stellen. Diese Produkte sind ab sofort erhältlich.

abs (advanced business solutions GmbH) (www.abs.st)

stellt Video Streaming wie VOD und pay per view sowie Internetanwendungen für Krankenhäuser vor.

Die advanced business solutions GmbH ist ein EDV- und Kommunikationssystemhaus mit einem umfassenden Angebot an Hard- und Softwareangeboten sowie Dienstleistungen. Ziel ist die Schaffung von Strukturen, in denen Informationen nutzbar gemacht und zu Wissen weiterverarbeitet werden können. Das Angebot von abs reicht von den grundlegenden Hardwarekomponenten wie Server, Workstations oder Netzwerktechnik bis hin zu komplexen Softwarelösungen für betriebswirtschaftliche Anwendungen oder zur innerbetrieblichen Kommunikation.

Streaming Media Alliance (www.streamingmediaalliance.org)

Die Streaming Media Alliance ist eine gemeinnützige Organisation von Internet-Unternehmen und Einzelpersonen, die für die Philosophie des „Shared Content“ eintreten und die auf weltweiter Ebene zusammenarbeiten, um Streaming und Business zu fördern.

Weiterführende Links:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.