Piranha HD 3.5 von Interactive Effects

Der kalifornische Entwickler von HighEnd-Software für Film und Video, Interactive Effects, Inc., hat soeben Piranha HD in der Version 3.5 offiziell freigegeben.

Der kalifornische Entwickler von HighEnd-Software für Film und Video, Interactive Effects, Inc., hat soeben Piranha HD in der Version 3.5 offiziell freigegeben. Zu den neuen Ausstattungsmerkmalen in Piranha gehören u.a. eine Projekt-Management Umgebung mit Batch Rendering und Archivierungsfunktionen sowie eine flußdiagramm-artige Projektübersicht, mit der auch komplexeste

Zusammenhänge des Compositings inklusive einer Versionskontrolle innerhalb einer Workgroup gemanaged werden können. Andere Erweiterungen betreffen Verbesserungen beim Editing, Unterstützung von internationalen Fonts und neue Echtzeit-Warp-Effekte. Die neue Piranha Version 3.5 unterstützt darüber hinaus das neue DMediaPro-DM2 Dual Definition Video I/O System für die SGI Octane2.

Piranha HD ist ein schnelles, auflösungsunabhängiges Film und Video Editing- und Effektsystem. Die Architektur von Piranha erlaubt es dem Benutzer an mehreren Effekten gleichzeitig und in beliebiger Kombination zu arbeiten, wobei ein automatischer Caching-Mechanismus für die höchstmögliche Arbeitsgeschwindigkeit sorgt. Benutzer haben dabei die Wahl zwischen präzisen Layer-Effekten oder experimentellen Ansätzen, ohne auf komplizierte Setup-Informationen Rücksicht nehmen zu müssen.

Piranha HD Edit versorgt Silicon Graphics Benutzer mit umkomprimiertem, nonliearem Editing von Film und Video bei Auflösungen in D1, HD 1080i/30 und Film in 2048×1556. Piranha HD Edit enthält vollen EDL Support und Masteringfunktionen inklusive Paint, Compositing und Effekten, die es leicht machen auch in letzter Minute noch Änderungen vornehmen zu können.

Tom Benoist, Präsident von Interactive Effects, kommentierte: „Diese neue Version von Piranha erlaubt es Postproduktions-Studios, Ihre Projekte auf verschiedene Operatoren zu verteilen, verschiedene Workflows zu synchronisieren und alle verfügbaren Inhalte bis zum Schluß unter Kontrolle zu halten. Die Architektur der SGI Octane2 V12 Grafik hat es uns ermöglicht, Echtzeit-Effekte realisieren zu können, die bisher von keinem anderen System erreicht werden können. Das Ganze zu einem, im Vergleich mit konkurrierenden Ansätzen, unglaublichen Preis-Leistungsverhältnis.“

Piranha HD 3.5 wird während der IBC in Amsterdam (13. bis 17. September 2002) auf dem Stand von SGI (Standnummer 7.431) erstmals offiziell in Europa von Interactive Effects in Aktion gezeigt.

Weiterführende Links:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.